22.10.18 13:00 Alter der Meldung: 22 Tage

Stromnetz zertifiziert

Von: Hannelore Halwax

Auditoren stellen Netz Burgenland hervorragendes Zeugnis für das Stromnetz aus. Erdgas-Sparte seit Jahren mit Qualitäts-Bestätigung.

Mag. Johann Wachtler (Geschäftsführer Netz Burgenland), Dir. Ing. Peter Sinowatz (Geschäftsführer Netz Burgenland) und Dipl. Ing. Wolfgang Mandl (Prokurist Netz Burgenland) übernahmen im Rahmen des Energie Kongresses in Pamhagen das Zertifikat.

Anfang Mai fand im Servicezentrum Neusiedl das Erst-Audit für die TSM-Zertifizierung der Sparte Strom der Netz Burgenland GmbH statt. Bei der TSM-Zertifizierung wird das „Technische Sicherheitsmanagement“ von Stromnetzbetreibern anhand von Richtlinien von Österreichs Energie geprüft. Das Strom-Zertifizierungsverfahren wurde positiv abgeschlossen. Die offizielle Übergabe des Zertifikats fand im Rahmen des Kongresses von Österreichs Energie im September statt. Nach fünf Jahren muss der Netzbetreiber erneut überprüft werden. Ziel der Zertifizierung ist es, eine sichere Energieversorgung dauerhaft und nachhaltig zu ermöglichen. Das Technische Sicherheitsmanagement unterstützt daher die Optimierung der Organisationsstrukturen und das eigenverantwortliche Handeln der Unternehmen.

Mit dabei waren die Prüfer Alfred Leitner von Quality Austria und Markus Kirschner von der Energie Steiermark als Auditor von Österreichs Energie (OE). Überprüft wurde die ordnungsgemäße Anwendung der gültigen gesetzlichen und normativen Regelungen. Ein wichtiges Augenmerk lag darauf, ob ausreichende Vorkehrungen getroffen werden, um die Arbeitssicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten.  Im Mittelpunkt standen dabei die Unternehmensbereiche Errichtung, Betrieb und Instandhaltung sowie Lagerverwaltung, Materialeinsatz und Einsatzfahrzeuge der Netz Burgenland.

Gut aufgestellt
Die beiden Auditoren waren mit dem Verlauf der Überprüfung der Netz Burgenland sehr zufrieden. Die an das TSM-Zertifizierungsteam  gestellten Fragen wurden detailliert und aussagekräftig beantwortet. Außerdem erbrachte die Netz Burgenland den Beweis, dass Vorgaben und Richtlinien ordnungsgemäß umgesetzt werden und dieser Prozess auch genau dokumentiert wird. Beide Auditoren konnten unabhängig voneinander feststellen, dass die Netz Burgenland GmbH auch im Bereich Strom gut aufgestellt ist. Das Audit konnte mit wenigen Empfehlungen für Optimierungen bestanden werden. Der Bereich Erdgas verfügt bereits seit Jahren über eine vergleichbare Zertifizierung.