30.12.19 11:08 Alter der Meldung: 100 Tage

Netzpreise ab 1.1.2020: Ersparnis bei Erdgas, leichter Anstieg bei Strom

Tarife der Netz Burgenland nach wie vor im Österreich-Schnitt

Ab 1.1.2020 kommt es bei den Netztarifen für burgenländische Haushalte zu Veränderungen: Im Strombereich betragen die Mehrkosten für einen durchschnittlichen Haushalt ca. 0,6 Euro monatlich, im Gasbereich sinken die Netzkosten um 30,- Euro im Jahr.

Der Netzpreis macht rund ein Drittel des Gesamt­energiepreises aus und wird von der Regulierungsbehörde E-Control verordnet. Die Netztarife der Netz Burgenland liegen nach wie vor im Österreich-Schnitt – und das trotz ungünstiger Topografie, höchster Versorgungsqualität und großer Investitionen in die Infrastruktur.

Für den Gesamtpreis bei Strom bedeutet das einen leichten Anstieg von etwa 1 Prozent, beim Erdgas-Gesamtenergiepreis ergibt das ein Minus von rund 1,5 %. Der Gesamtpreis setzt sich aus Energie- und Netzkosten sowie Steuern und Abgaben zusammen.