26.08.12 00:00 Alter der Meldung: 8 Jahre

BEWAG verkauft Netzzutritt für polnisches Windprojekt

Von: Mag. Gerhard Altmann

Nach dem erfolgreichen Verkauf des kroatischen Windkraftprojektes im Vorjahr wartet die BEWAG jetzt mit einer weiteren Positiv-Meldung aus dem Ausland auf: In Polen konnte der Netzanschlussvertrag für ein Windprojekt um drei Millionen EURO verkauft werden.

BEWAG verkauft Netzzutritt für polnisches Windprojekt

Im März 2012 konnte die BEWAG Tochter „International Wind Power“ ihren Anteil an einem kroatischen Windkraftprojekt mit einem Buchgewinn von mehr als EUR 700.000 verkaufen.

Durch intensive Anstrengungen konnte jetzt der Netzanschlussvertrag eines polnischen Projektes um rd. EUR 3.000.000 (derzeitiger Buchgewinn rd. EUR 300.000) verkauft werden. Nützt der Käufer die übertragene Kapazität zur Gänze aus, was für 2015 geplant ist, werden weitere EUR 2.000.000 an das polnische Tochterunternehmen des burgenländischen Energiedienstleisters fließen.

BEWAG Vorstandssprecher Michael Gerbavsits: „Wir setzen konsequent und erfolgreich unsere neue Strategie um, unser Tochterunternehmen International Wind Power, das ab 1. Oktober ,Energie Burgenland Green Power' heißen wird, kann somit auch in Polen eine positive Gesamtbilanz ziehen.“