16.11.12 08:52 Alter der Meldung: 8 Jahre

Best of Cabaret - Die Kabarett-Saison 2013

Von: Mag. Gerhard Altmann

„Humor ist, wenn man trotzdem lacht.“ (Otto Bierbaum, deutscher Schriftsteller und Librettist 1865 – 1910)

Best of Cabaret - Die Kabarett-Saison 2013

Die burgenländischen Kulturzentren

Professionalität, künstlerische Qualität und jahrzehntelange Erfahrung gepaart mit viel Herz und persönlichem Engagement machen die burgenländischen Kulturzentren zu einer der beliebtesten und bedeutendsten Kulturinstitutionen im Burgenland. Mit insgesamt ca. 2.000 Veranstaltungen und 250.000 Besuchern in den letzten Saisonen verstehen sich die burgenländischen Kulturzentren als Plattform der kulturellen Vielfalt, wobei das Kabarett neben dem Theater einen der wichtigsten Programmpunkte darstellt. Mit „Best of Cabaret“ können die Kulturzentren ihren Besuchern auch in der Saison 2013 wieder ein vielfältiges und unterhaltsames Programm anbieten.

Das Kabarettprogramm 2013

Mit 227 Vorstellungen und ca. 112.300 Besuchern in den vergangenen elf Jahren sind die Burgenländischen Kulturzentren der bedeutendste Veranstalter für Kabarett und Kleinkunst flächendeckend für das gesamte Burgenland. Vorstellungen mit Gernot Kulis, Stermann & Grissemann, Andreas Vitásek, Alfred Dorfer, Florian Scheuba, Robert Palfrader, Thomas Maurer, Wolfgang Fifi Pissecker, Heilbutt & Rosen, Weinzettl & Rudle, Lisa Fitz und den Rounder Girls garantieren einen erlebnisreichen und humorvollen Abend. Erleben Sie mit uns die „Best of Cabaret“-Saison 2013 und lassen Sie sich von den besten österreichischen Kabarettisten zum Lachen verführen! 

Statement Hauptsponsor Energie Burgenland

Lachen entspannt, stimuliert das Gehirn und trainiert das Herz. Für Energie Burgenland, den Energiedienstleister im Burgenland, ein guter Grund, neben dem Theater- und Konzertprogramm der Kulturzentren auch die Serie BEST OF CABARET in der Saison 2012/2013 zu unterstützen.   

„Lachen ist pure Energie. Die besten Kabarettisten Österreichs sorgen fürs Lachen in den Kulturzentren unseres Landes und wir für saubere Energie im Burgenland“, erklärt Michael Gerbavsits, Vorstandssprecher der Energie Burgenland. „Eine Zusammenarbeit zwischen der Serie BEST OF CABARET und uns liegt also auf der Hand“, so Gerbavsits. 

„Für uns ist es wichtig, Kultur im Burgenland zu fördern. Wir leisten mit unserer Unterstützung einen Beitrag, um ein vielseitiges Angebot bieten zu können“, ergänzt Vorstandsdirektor Alois Ecker. 

„So bieten wir den Burgenländerinnen und Burgenländern die Möglichkeit, Spitzenkabarettisten in der unmittelbaren Umgebung zu sehen“, sagen Gerbavsits und Ecker. 

Statement Kulturlandesrat Helmut Bieler

Mit „Best of Cabaret“ wenden wir uns einer speziellen Zielgruppe zu – es sind dies die jungen, kritischen, offenen Menschen dieses Landes. Dieses attraktive Angebot trägt jährlich dazu bei, die KUZ bei diesem Publikumssegment seit vielen Jahren als „Kulturzentrum“ im wahrsten Sinn des Wortes zu verankern. 


BEST OF CABARET: TERMINÜBERSICHT

EISENSTADT   

Freitag, 15. März 2013

Donnerstag, 14. März 2013 (Zusatzvorstellung)

Gernot Kulis „Kulisionen“

Sonntag, 7. April 2013

Lisa Fitz „Mut“ Vom Hasen zum Löwen

Freitag, 11. Oktober 2013

Stermann & Grissemann „Stermann”

Donnerstag, 21. November 2013

Wolfgang Fifi Pissecker „Supernackt – Ausziehen bis zur Seele“  

MATTERSBURG   

Samstag, 16. März 2013

Mittwoch, 13. März 2013 (Zusatzvorstellung)

Florian Scheuba, Robert Palfrader, Thomas Maurer „Wir Staatskünstler“

Donnerstag, 25. April 2013

Heilbutt & Rosen „Erntedankfest“

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Weinzettl & Rudle “Kalte Platte”

Donnerstag, 7. November 2013

Freitag, 8. November 2013 (Zusatzvorstellung)

Andreas Vitásek “Neues Programm“

RAIDING 

Freitag, 1. März 2013

The Rounder Girls „Women“

OBERSCHÜTZEN  

Donnerstag, 14. März 2013

Freitag, 15. März 2013 (Zusatzvorstellung)

Florian Scheuba, Robert Palfrader, Thomas Maurer „Wir Staatskünstler“

Samstag, 6. April 2013

Lisa Fitz  „Mut“ Vom Hasen zum Löwen

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Heilbutt & Rosen „Erntedankfest“

Donnerstag, 14. November 2013

Freitag, 15. November 2013 (Zusatzvorstellung)

Andreas Vitasék “Neues Programm”

GÜSSING 

Samstag, 2. März 2013

Gernot Kulis „Kulisionen“

Freitag, 26. April 2013

Stermann & Grissemann „Stermann”

Samstag, 12. Oktober 2013

Weinzettl & Rudle “Kalte Platte”

Freitag, 22. November 2013

Alfred Dorfer „bisjetzt“  

BEST OF CABARET: PROGRAMM 2013

Beginnzeiten: 19:30 Uhr

Karten: VVK: € 23,- / AK: € 26,-

Abopreise: 

KUZ Eisenstadt, Mattersburg, Oberschützen und Güssing: 4 Veranstaltungen € 77,- (statt € 92,-) 

Raiding, Freitag, 1. März 2013

THE ROUNDER GIRLS 

„Women“ 

Nach dem erfolgreichen Programm „Men“ wenden sich die Rounder Girls jetzt dem weiblichen Geschlecht zu! Mit einer gehörigen Portion Humor beantworten die Power-Frauen die Frage, ob nicht eigentlich die Frauen die wahren Heldinnen dieses Planeten sind. Mit entwaffnender Ehrlichkeit verpacken die drei Soul-Sterne ihre Beziehungs-Erfahrungen in ihre mitreißenden Songs. Ob Welthit oder Eigenkomposition, im hochwertigen Rounder Girls Gewand rücken die 3 stimmgewaltigen Soul-Ladies die Frauen endlich ins rechte Licht.

Ein Geschlechterkampf der etwas anderen Art!

Güssing, Samstag, 2. März 2013

Eisenstadt, Freitag, 15. März 2013

Eisenstadt, Donnerstag, 14. März 2013 (Zusatzvorstellung)

GERNOT KULIS 

„Kulisionen“

Er „weiß, was cool ist“ und geht in seinem ersten Solo-Programm auf „Kulisionskurs“! Spontan, frech und aktuell – sein Leben ist ein Gag, lachen Sie mit! Ob als Ö3-Callboy, Prof. Kaiser oder Comedy Hirte, Gernot Kulis crasht mit Witz durch den Alltag. In seiner rasanten Stand Up-Comedy Show nimmt er das Publikum mit auf eine Reise durch sein hyperaktives Leben, in dem Kulisionen mit Menschen, Tieren oder Notrufsäulen an der Tagesordnung stehen. Doch Vorsicht: Wer ihm eine Auflage liefert, kulidiert selbst mit Kulis! Kulisionen, eine abwechslungs- und pointenreiche Show: „Schräger als der schiefe Turm von Pisa!“

Oberschützen, Donnerstag, 14. März 2013

Oberschützen, Freitag, 15. März 2013 (Zusatzvorstellung)

Mattersburg, 16. März 2013 

Mattersburg, Mittwoch, 13. März 2013 (Zusatzvorstellung)

FLORIAN SCHEUBA – ROBERT PALFRADER – THOMAS MAURER 

„Wir Staatskünstler“

HC Straches Rap „Juden von heute“, die besinnliche Pröll-Lesung „Worte des lebendigen Erwin“, KHG´s „Zu schön, zu jung zu reich? Im Knast sind alle gleich!“-T-Shirt, das Protestvideo von Niko und Laura und vieles mehr: Die Höhepunkte aus zehn Folgen der TV-Serie an einem Abend, eingebettet in die nicht im Fernsehen gezeigte, von Kritik und Publikum gleichermaßen gefeierte Rahmenhandlung des Bühnenstücks. „Ein schreiend-komisches Programm voll anarchischem Witz!“

Oberschützen, Samstag, 6. April 2013

Eisenstadt, Sonntag, 7. April 2013

LISA FITZ 

„Mut“ Vom Hasen zum Löwen

Die renommierteste politische Kabarettistin aus Deutschland bringt es auf den Punkt: Was den Menschen in Zeiten von Banken- und Staatspleiten, Wut- und Hartz-Vier-Bürgern, Pisa-Studien und im Alltag fehlt, ist der Mut. Ob in der Schlange vom Supermarkt, im Restaurant, oder in der U-Bahn, dort wo der Mensch mit Gewissen als Mutbürger Klage in Taten umsetzen will. Zu oft fehlt der Schneid oder die Zivilcourage.

Mattersburg, Donnerstag, 25. April 2013

Oberschützen, Donnerstag, 3. Oktober 2013

HEILBUTT & ROSEN

„Erntedankfest“

Reiche Ernte. Heilbutt & Rosen, alias Mastermind Helmuth Vavra, Theresia Haiger sowie Koautor und Pianist Berthold Foeger, ziehen Bilanz über 20 Jahre kabarettistischen Schaffens. Freuen Sie sich auf das Wiederhören mit vielgeliebten Ohrwürmern, Pop-Hits, Evergreens, Jazz und Classic-Hits. In diesem Programm schenken sich Vavra, Haiger und Foeger nichts. Es wird auf Teufel komm raus geträllert, gegroovt – und ehrfurchtsvoll betritt man den Olymp opernreifen Gesangs. Nehmen Sie sich in Acht! Nach Teilnahme am Erntedankfest wird Ihr Kopf voll von Musik und heilbuttischen Textzeilen sein. 

Güssing, Freitag, 26. April 2013

Eisenstadt, Freitag, 11. Oktober 2013 

STERMANN & GRISSEMANN 

„Stermann“ 

Der Ausnahmekabarettist Dirk Stermann hat ein neues Programm geschaffen. Unglücklicherweise hat er aus reiner Unkonzentriertheit vergessen, Text für seinen Kollegen Christoph Grissemann reinzuschreiben. Dass dieser das nicht auf sich sitzen lässt, versteht sich von selbst. Erleben Sie den Duisburger des Jahres 2009 und den kleinen Österreicher im neuen Programm und erfahren Sie, warum es sich diese beiden Aushängeschilder des ORF als einzige Fernsehschaffende Österreichs leisten können, freiwillig auf die Romy zu verzichten.

Güssing, Samstag, 12. Oktober 2013

Mattersburg, Donnerstag, 24. Oktober 2013

WEINZETTL & RUDLE

„Kalte Platte”

Die Handlung des Abends ist nicht frei erfunden. Jede Ähnlichkeit mit lebenden oder toten Personen des öffentlichen und inoffiziellen Lebens ist lange geprobt und daher beabsichtigt. Ein Abend der Ehrlichkeiten für alle auf, vor und hinter der Bühne. Nach über 2.500 Vorstellungen, ebenso vielen Garderoben, halb so vielen Begrüßungsreden von Bürgermeistern, 50mal vergessenen Kostümen, 179 Mikrofonausfällen, 398 nicht nüchternen Aufbauhelfern und ca. 2.000 mehr oder weniger leckeren kalten Platten kann es nur einen Schluss geben: Der Blick hinter die Kulissen verrät, dass Schauspieler auch mal drüber reden müssen. Das Leben schreibt die besten Geschichten, wozu also welche erfinden.

Mattersburg, Donnerstag, 7. November 2013 

Mattersburg, Freitag, 8. November 2013 (Zusatzvorstellung)

Oberschützen, Donnerstag, 14. November 2013

Oberschützen, Freitag, 15. November 2013 (Zusatzvorstellung)

ANDREAS VITASÉK

Neues Programm

Andreas Vitásek, Kabarettist und Schauspieler aus Wien – nein, halt, alles zurück! Richtigerweise muss es jetzt ja aus dem Burgenland heißen. Also noch einmal von vorne:

Andreas Vitásek, Kabarettist und Schauspieler, frisch gebackener Burgenländer und Teilzeit Wiener, hat leichtsinnigerweise wieder etwas zugesagt. Und zwar ein neues Programm. Premiere im Oktober 2013 in Wien. Naturgemäß kann man dazu zu Redaktionsschluss dieses Jahresprogramms noch nicht viel sagen. Der Einfachheit halber halten wir es daher mit dem Kurier, der über Andreas Vitásek anlässlich des Programm „Doppelgänger“ 2002 geschrieben hat: „Vitásek geht nicht nur gewandt mit Worten um. Er kann sich seinen Arm wie einen Schal um den Hals werfen, zu gedröhnt zu Pink Floyd tanzen oder als trockene Pflanze verenden.“ Ausgestattet mit solchen Fähigkeiten, gibt Andreas Vitásek Anlass zur Freude und Neugierde auf sein neues Programm.

Eisenstadt, Donnerstag, 21. November 2013

WOLFGANG FIFI PISSECKER

„Supernackt – Ausziehen bis zur Seele”

Im neuen Programm schlüpft Wolfgang Fifi Pissecker in die Rolle von Mike Lechner, einem Stripper, der tief in der Midlife-Crises steckt. Mike Lechner verkörperte den Traum aller Frauen. Ein Popstar der Hormone. Die perfekt gestählte Projektionsfläche weiblicher Sehnsüchte. Einst am Stripper-Olymp und Teil der jungen, muskelbepackten Götter der „Ladies Dreams Boy Academy“, standen hysterische, kreischende Frauen am Bühneneingang Schlange um jederzeit ihre Biederkeit und mehr über Bord zu werfen. Ein Leben voller Geld, Glanz, Sex und Exzessen. Party ohne Ende. Ein Programm über Täuschung und Enttäuschung, Hoffnungen und Erwartung, in dem er alles offen legt; Herz, Haut und Seele!

Güssing, Freitag, 22. November 2013

ALFRED DORFER

„bisjetzt”

Zeitgeschichte passiert Revue, Vergessenes, Verdrängtes, Erinnerliches, Neues. Dorfer blickt zurück, ein Mix aus seinem reichhaltigen Schaffen, jeder Abend unvergleichlich, stets in anderer Zusammenstellung. Er kombiniert, kontrastiert, collagiert Ausschnitte und Bruchstücke aus seinen Anfängen in der Kabarettgruppe Schlabarett, seinen Koproduktionen mit Josef Hader („Freizeitmesse“, „Indien“) bis zum preisgekrönten „fremd“. „bisjetzt“ ist kein übliches Best of, sondern ein eigenständiges Stück – eine Werkschau. Mit dabei die Musiker Peter Herrmann, Günther Paal und Lothar Scherpe, sowie der singende Techniker Robert Peres. 

KONTAKT 

Burgenländische Kulturzentren

www.bgld-kulturzentren.at 

Geschäftsführung: Dr. Josef Wiedenhofer

Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt

7000 Eisenstadt, Franz Schubert-Platz 6

T: 02682/719-1030, F: DW 13

eisenstadt@bgld-kulturzentren.at

KUZ Mattersburg

7210 Mattersburg, Wulkalände 2

T: 02626/62096, F: 65019

mattersburg@bgld-kulturzentren.at

Lisztzentrum Raiding

7321 Raiding, Lisztstraße 46

T: 02619-51047, F: DW 22

raiding@lisztzentrum.at, www.lisztfestival.at

KUZ Oberschützen

7432 Oberschützen, Hauptplatz 8

T: 03353/6680, F: DW 3

oberschuetzen@bgld-kulturzentren.at

KUZ Güssing 

7540 Güssing, Schulstraße 6

T: 03322/42146-0, 42797, F: DW 9

guessing@bgld-kulturzentren.at

Dateien:
Best_of_Cabaret.JPG  (1,25 Mi)