Presseaussendungen

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Artikelsuche

  tt.mm.jjjj   tt.mm.jjjj


Am Bild (v.l.): Reinhard Haider (Gebrüder Haider), Johann Waldsich (Gemeindevorstand von Pama), Klaus Maras (GF Energie Burgenland Windkraft), LAbg. Rudolf Strommer, Michael Gerbavsits (Energie Burgenland Vorstandsvorsitzender), LR Astrid Eisenkopf, Erwin Haider (Gebrüder Haider), LAbg. Markus Ulram, Martin Horvath (Energie Burgenland Windkraft), Manfred Bugnyar (Bürgermeister von Pama), Josef Wetzelhofer (Bürgermeister von Pama a.d.). © Michaela Krasnanska

Pama: Weiter im Wind
29. Juli 2017

Energie Burgenland hat gemeinsam mit der Firma Haider den Windpark Pama Süd gebaut und nimmt 3 neue Windkraftanlagen in Betrieb.

Energie Burgenland bringt die Sonne ins Netz.

Die Sonne im Netz
24. Juli 2017

Auf den Dächern der Meidl Spedition GmbH wurde eine neue Photovoltaikgroßanlage installiert und in Betrieb genommen.

Schnuppermonat in die Welt der Energie.

Schnuppermonat
19. Juli 2017

Sommerzeit ist Ferienzeit – Schnuppermonat in die Welt der Energie. Energie Burgenland bietet im heurigen Sommer 100 Praktikumsplätze.

Volksschüler zu Besuch bei Energie Burgenland

Volksschüler zu Besuch
10. Juli 2017

Einen Blick hinter die Kulissen des Leitbetriebs gewannen Schüler der Volksschule Sigleß im Rahmen eines Schulwettbewerbes.

Energie Burgenland verlängert Servicepartnerschaft mit regionalen Unternehmen.

Servicepartnerschaft
07. Juli 2017

Energie Burgenland verlängert Servicepartnerschaft mit regionalen Unternehmen, Kunden profitieren über Bonuswelt von zusätzlichen Vorteilen.

Präsentierten IHS-Studie zur Wertschöpfung der Energie Burgenland. v.l.: EB-Vorstandsdirektor Alois Ecker, Wirtschaftslandesrat MMag. Alexander Petschnig, Landeshauptmann Hans Niessl, Mag. Michael Gerbavsits, Alexander Schnabl, IHS-Studienautor, Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

IHS-Studie: Energie Burgenland löst jährlich Wertschöpfung von 479 Mio. Euro aus
14. Juni 2017

Der burgenländische Landesenergieversorger sichert österreichweit mehr als 3.500 Arbeitsplätze, davon rund 1.500 im Burgenland.

Pilar Barrera Gonzalez

Netz Burgenland Mitarbeiterin von GEODE ausgezeichnet
09. Juni 2017

Konzepte für das Stromnetz von morgen