Datenschutz

  • Datenschutzerklärung Energie Burgenland AG

    Datenschutzerklärung Energie Burgenland AG

    DATENSCHUTZERKLÄRUNG

    Wir, die Energie Burgenland AG, sind uns des hohen Stellenwerts bewusst, den Ihre personenbezogenen Daten genießen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten.

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung aufgrund rechtlicher oder technischer Entwicklungen jederzeit anzupassen. Es gilt die jeweils auf www.energieburgenland.at/datenschutz veröffentlichte Fassung.

    1. WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN VERANTWORTLICH?

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

    Energie Burgenland AG
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

    Energie Burgenland AG
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    datenschutz@energieburgenland.at

    2. WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET UND AUS WELCHEN QUELLEN STAMMEN DIESE DATEN?

    Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten oder zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen generieren. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von gewerblich konzessionierten Auskunfteien (§ 152 GewO) sowie aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Grundbuch, Gewerbeinformationssystem, Medien) zulässigerweise erhalten. Unter „personenbezogenen Daten“ sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen entweder mittelbar oder unmittelbar beziehen.

    Zu den von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten zählen neben Ihren Stammdaten als Kunde (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Kundennummer) oder Geschäftspartner (Name, Adresse , Kontaktdaten, UID-Nummer, ggf. GISA Zahl, Gewerbewortlaut, Standort des Gewerbes sowie weiterer Betriebstätten) und Rechnungsdaten (z.B. Rechnungsdetails, Bankdaten). Darüber hinaus verarbeiten wir allfällige Informationen über Ihren Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten), Werbedaten (z.B. Produktangebote), Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsnotizen und E-Mailverkehr), marketingspezifische Gruppenzugehörigkeits- und Analysedaten (z.B. Daten über die Einlösung von Gutscheinen) sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen (z.B. Zuwendung von Geschenken oder Vorteilen an Mitarbeiter von Energie Burgenland AG). Wenn Sie sich für eine bei Energie Burgenland AG ausgeschriebene Stelle oder sich über das Online-Bewerbungstool initiativ bewerben, verarbeiten wir jene Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen (z.B. Titel, Name, Anschrift, Kontaktdaten, möglicher Eintrittstermin, Auswahl der gewünschten Stelle, Lebenslauf, Foto, Motivationsschreiben, Zeugnisse, Empfehlungsschreiben) sowie Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhalten (Inhalt und Verlauf des Bewerbungsprozesses, Bewertung des Bewerbers und Ergebnis des Bewerberprozesses).

    3. FÜR WELCHE ZWECKE UND AUF WELCHEN RECHTSGRUNDLAGEN WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

    Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken und basierend auf folgenden Rechtsgrundlagen:

    Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a und Art 9 Abs 2 lit a DSGVO):

    Haben Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und in dem darin angeführten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO):

    Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt oder konkreten Dienstleistung. Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen. Im Fall eines Bewerbungsverfahrens ist die Datenverarbeitung zur Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses notwendig.

    Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO):

    Wir unterliegen gesetzlichen Verpflichtungen, die es erforderlich machen können, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Beispiele für solche Fälle sind etwa die Erstellung des Jahresabschlusses, laufende steuerrechtliche Verpflichtungen oder Rechnungshofprüfungen.

    Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO):

    Wir verarbeiten Ihre Daten in unserem berechtigten Interesse zu folgenden Zwecken:

    • Marketing in Zusammenhang mit eigenen Produkten und Dienstleistungen.
    • Einteilung von Kunden in Gruppen zu Marketingzwecken (inkl. Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen).
    • Kontaktaufnahme und Datenaustausch mit sowie Verwendung von Daten gewerblich konzessionierter Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallsrisiken.
    • Verarbeitung und Kontaktaufnahme zwecks Qualitätssicherung und Verbesserung unserer Angebote und Dienstleistungen.
    • Abwicklung und Verwaltung von Schadens- und Versicherungsfällen.
    • Abwicklung von Förderaktionen.
    • Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Sie können der Datenverarbeitung unter den Voraussetzungen des Art 21 DSGVO   widersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    4. AN WEN WERDEN IHRE DATEN WEITERGEGEBEN?

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist. Ihre Daten werden an folgende Empfänger weitergegeben:

    • Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung
    • beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung (z.B. Dienstleister für Postzustellungen, Kundenzufriedenheitsmessungen, Forderungsbetreibungen, IT-Services sowie gewerblich konzessionierte Auskunfteien)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit Behörden und öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden, E-Control Austria)
    • Versicherungsmakler und Versicherungsunternehmen.

    In allen Fällen, in denen wir Ihre Daten Empfängern innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens weitergeben, tragen wir stets dafür Sorge, dass dies nur auf Basis gesetzlicher Grundlagen erfolgt und sichergestellt ist, dass der Schutz Ihrer Daten gewahrt bleibt.

    5. WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

    Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen auf. Darüber hinaus sind wir vielfältigen Aufbewahrungspflichten unterworfen, gemäß der wir Daten zu Ihrer Person, zu Drittpersonen, zu Ihren Geschäftsfällen und zu Ihrem Vertragsverhältnis über dessen Beendigung hinaus oder auch nach Erledigung Ihres Geschäftsfalls aufzubewahren haben, wie dies etwa aufgrund der unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen der Fall ist. Nach § 132 BAO sind steuerrechtlich relevante Bücher, Aufzeichnung und Belege sieben Jahre aufzubewahren.
    Im Fall von Bewerbungen werden Ihre Daten, sofern Sie nicht eingestellt werden, für sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Eine längere Aufbewahrung Ihrer Daten erfolgt nur im Fall Ihrer Einwilligung. Im Fall Ihrer Einstellung werden Ihre Daten als Mitarbeiter gespeichert. Sie unterliegen dann den Regelungen und Informationen über die Verarbeitung von Mitarbeiterdaten.
    Wir bewahren Ihre Daten zudem solange auf, wie die Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus unserem Vertrags- und Leistungsverhältnis mit Ihnen möglich ist bzw. wie es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO zulässig ist.

    6. WELCHE DATENSCHUTZRECHTE STEHEN IHNEN ZU?

    Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person und zu Ihrem Geschäftsfall von uns verarbeiteten Daten und zur Art dieser Verarbeitung verlangen.

    Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass dies nur auf unrichtige, unvollständige oder unrechtmäßig verarbeitete Daten zutrifft. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen. Wir ersuchen Sie zu beachten, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

    Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Ebenso können Sie ohne Angabe von Gründen widersprechen, wenn Sie von uns Direktwerbung beziehen und diese in Zukunft nicht mehr erhalten möchten.

    Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, sofern wir diese von Ihnen selbst erhalten haben und die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von unserer Seite oder von dritten Personen entgegen stehen.

    Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Einwilligungswiderrufs nicht mehr für die in der Einwilligung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie, uns unter datenschutz@energieburgenland.at oder

    Energie Burgenland AG
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    zu kontaktieren, wobei wir Sie bei begründetem Zweifel an der Identität Ihrer Person um einen Beleg Ihrer Identität, etwa durch Übermittlung einer elektronischen Ausweiskopie, ersuchen.

    Auch wenn wir uns bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer Daten bemühen, können Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie wir Ihre Daten verwenden, nicht ausgeschlossen werden. Sind Sie der Ansicht, dass wir Ihre Daten in nicht zulässiger Weise verwenden, so steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der Datenschutzbehörde in Österreich oder der zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere im Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes offen.

    7. SIND SIE ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN VERPFLICHTET?

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls von Dritten, die Sie namhaft machen, ist zur Begründung unseres Vertragsverhältnisses und/oder zur Bearbeitung Ihrer Geschäftsfälle erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so können wir das von Ihnen gewünschte Vertragsverhältnis unter Umständen nicht begründen oder Ihren Geschäftsfall nicht bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass dies nicht als vertragliche Nichterfüllung unsererseits gelten würde.

    8. GIBT ES EINE AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG EINSCHLIESSLICH PROFILING?

    Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung.

    WEBSITE

    Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
    • das Betriebssystem des Nutzers,
    • die IP-Adresse des Nutzers,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Website, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
    • Website, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

    Die Daten werden ebenfalls in einer Protokolldatei, sogenannten Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Seitens des Nutzers besteht betreffend die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und der Speicherung der Daten in Logfiles keine Widerspruchsmöglichkeit, da diese für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich sind.

    Cookies
    Cookies sind kleine Dateien, die es dieser Webseite ermöglichen, auf dem Computer des Besuchers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während unsere Website besucht wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie komfortabel und effizient zu gestalten. Wir verwenden einerseits Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Website zwischengespeichert werden und zum anderen permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf unsere Website zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Besucher wiederzuerkennen und bei wiederholter Nutzung eine möglichst attraktive Website und interessante Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt eines permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Webbrowser (Chrome, IE, Firefox,…) so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

    Google Analytics
    Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Analytics ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.
    Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Google, einschließlich Google Inc. und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien einhält.
    Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über diese Websiteaktivitäten für uns als Websitebetreiber zu erstellen und um uns weitere mit der Nutzung von Webseiten verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Google entnehmen Sie bitte hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

    Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
    Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

    Newsletter
    Haben Sie unseren kostenfreien Newsletter abonniert, werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an uns als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher übermittelt und verarbeitet und an die Energie Burgenland AG als Auftragsverarbeiter weitergeleitet . Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.

    Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, bei Vorliegen eines Vertragsverhältnisses Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

    Livezilla Chat
    Wir nutzen Livezilla, ein Chat System der LiveZilla GmbH zur direkten Kommunikation zwischen Ihnen und unseren Service-Mitarbeitern. Livezilla verwendet Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an unseren Server übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert und nicht zur Identifizierung des Nutzers verwendet. Es werden weder direkt personenbezogene noch pseudonymisierte Nutzerprofile erstellt, noch erfolgt eine Weitergabe. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO).  Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Livezilla unter https://www.livezilla.net/disclaimer/de/.

    WhatsApp
    Im Zuge der Kommunikation über WhatsApp werden wir folgende Informationen erheben: Das Datum und die Uhrzeit einer Kommunikation, Ihren Namen, Ihren Benutzernamen, Ihre Telefonnummer und den Inhalt unserer Kommunikation mit Ihnen sowie jegliche Informationen, die Sie uns per WhatsApp übermitteln.
    Es besteht keine Verpflichtung, WhatsApp zu verwenden oder uns Informationen über WhatsApp zur Verfügung zu stellen. WhatsApp wird verwendet um Sie über aktuelle Produkte, Tarife und Aktionen der Energie Burgenland zu informieren, um Ihre Anfragen zu beantworten, um die Effektivität und Effizienz unserer Kundenkommunikation zu verbessern und um Nutzungsstatistiken zu erstellen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.energieburgenland.at/menu-bottom/whatsapp-service/datenschutzmitteilung-und-einwilligungserklaerung-fuer-die-verwendung-von-whatsapp.html.

    Kontaktformular
    Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert:

    • Name
    •  E-Mail-Adresse
    • PLZ/Ort
    • Telefon
    • Hochgeladene Dateien
    • Kundennummer
    • Text
    • Gewählte Abteilung Kundenberatung oder Zählerstandsmeldung

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorganges Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 
    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen; dies führt dazu, dass die Konversation nicht weiter fortgeführt werden kann.

    Datensicherheit
    Ihre Datensicherheit ist unser höchstes Anliegen. Deshalb haben wir technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, die wir laufend evaluieren und bei Bedarf anpassen.

  • Datenschutzerklärung Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG

    Datenschutzerklärung Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG

    DATENSCHUTZERKLÄRUNG

    Wir, die Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG, sind uns des hohen Stellenwerts bewusst, den Ihre personenbezogenen Daten genießen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten.

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung aufgrund rechtlicher oder technischer Entwicklungen jederzeit anzupassen. Es gilt die jeweils auf http://www.energieburgenland.at/menu-bottom/datenschutz.html veröffentlichte Fassung.

    1. WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN VERANTWORTLICH?

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

    Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

    Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    datenschutz@energieburgenland.at

    2. WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET UND AUS WELCHEN QUELLEN STAMMEN DIESE DATEN?

    Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten oder zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen generieren. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von gewerblich konzessionierten Auskunfteien (§ 152 GewO) sowie aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Grundbuch, Medien) zulässigerweise erhalten. Unter „personenbezogenen Daten“ sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen entweder mittelbar oder unmittelbar beziehen.

    Zu den von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten zählen neben Ihren Stammdaten (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Kundennummer), Ihre Vertragsdaten (z.B. Tarif, Lieferzeit, Bindungsfrist), Anlagedaten (z.B. Zählernummer, Zählpunktbezeichnung), Abrechnungsdaten (z.B. Rechnungsdetails, Bankdaten) sowie Verbrauchsdaten (z.B. Verbrauchszeitraum, Zählerstände). Darüber hinaus verarbeiten wir allfällige Informationen über Ihren Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten), Werbedaten (z.B. Produktangebote), Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsnotizen und E-Mailverkehr), marketingspezifische Gruppenzugehörigkeits- und Analysedaten sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen.

    3. FÜR WELCHE ZWECKE UND AUF WELCHEN RECHTSGRUNDLAGEN WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

    Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken und basierend auf folgenden Rechtsgrundlagen:

    Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO):

    Haben Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und in dem darin angeführten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO):

    Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt. Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen.

    Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO):

    Wir unterliegen gesetzlichen Verpflichtungen, die es erforderlich machen können, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Solche Verpflichtungen können sich u.a. aus folgenden Rechtsgrundlagen ergeben:

    • Elektrizitätswirtschafts- und -organisationsgesetz
    • Gaswirtschaftsgesetz
    • Wechselverordnung
    • Bundes-Energieeffizienzgesetz
    • Sonstige Marktregeln Strom bzw. Gas (veröffentlicht auf der Website der E-Control Austria www.e-control.at)

    Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO):

    Wir verarbeiten Ihre Daten in unserem berechtigten Interesse zu folgenden Zwecken:

    • Marketing in Zusammenhang mit eigenen Produkten und Dienstleistungen.
    • Einteilung von Kunden in Gruppen zu Marketingzwecken (inkl. Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen).
    • Kontaktaufnahme und Datenaustausch mit sowie Verwendung von Daten gewerblich konzessionierter Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallsrisiken.
    • Verarbeitung und Kontaktaufnahme zwecks Qualitätssicherung und Verbesserung unserer Angebote und Dienstleistungen.

    Sie können der Datenverarbeitung unter den Voraussetzungen des Art 21 DSGVO   widersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    4. AN WEN WERDEN IHRE DATEN WEITERGEGEBEN?

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist. Ihre Daten werden an folgende Empfänger weitergegeben:

    • Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung
    • beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung (z.B. Dienstleister für Postzustellungen, Kundenzufriedenheitsmessungen, Forderungsbetreibungen, IT-Services sowie gewerblich konzessionierte Auskunfteien)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit andere Marktteilnehmer im Strom- bzw. Erdgasmarkt (z.B. Verteilernetzbetreiber und Energielieferanten im Zuge des Lieferantenwechsels)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit Behörden und öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden, E-Control Austria)

    In allen Fällen, in denen wir Ihre Daten Empfängern innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens weitergeben, tragen wir stets dafür Sorge, dass dies nur auf Basis gesetzlicher Grundlagen erfolgt und sichergestellt ist, dass der Schutz Ihrer Daten gewahrt bleibt.

    5. WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

    Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen auf. Darüber hinaus sind wir vielfältigen Aufbewahrungspflichten unterworfen, gemäß der wir Daten zu Ihrer Person, zu Drittpersonen, zu Ihren Geschäftsfällen und zu Ihrem Vertragsverhältnis über dessen Beendigung hinaus oder auch nach Erledigung Ihres Geschäftsfalls aufzubewahren haben, wie dies etwa aufgrund der unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen der Fall ist. Nach § 132 BAO sind steuerrechtlich relevante Bücher, Aufzeichnung und Belege sieben Jahre aufzubewahren. Wir bewahren Ihre Daten zudem solange auf, wie die Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus unserem Vertrags- und Leistungsverhältnis mit Ihnen möglich ist bzw. wie es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO zulässig ist.

    6. WELCHE DATENSCHUTZRECHTE STEHEN IHNEN ZU?

    Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person und zu Ihrem Geschäftsfall von uns verarbeiteten Daten und zur Art dieser Verarbeitung verlangen.

    Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass dies nur auf unrichtige, unvollständige oder unrechtmäßig verarbeitete Daten zutrifft. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie per 25.05.2018 die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen. Wir ersuchen Sie zu beachten, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

    Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Ebenso können Sie ohne Angabe von Gründen widersprechen, wenn Sie von uns Direktwerbung beziehen und diese in Zukunft nicht mehr erhalten möchten.

    Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, sofern wir diese von Ihnen selbst erhalten haben und die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von unserer Seite oder von dritten Personen entgegen stehen.

    Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Einwilligungswiderrufs nicht mehr für die in der Einwilligung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie, uns unter datenschutz@energieburgenland.at oder

    Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    zu kontaktieren, wobei wir Sie bei begründetem Zweifel an der Identität Ihrer Person um einen Beleg Ihrer Identität, etwa durch Übermittlung einer elektronischen Ausweiskopie, ersuchen.

    Auch wenn wir uns bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer Daten bemühen, können Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie wir Ihre Daten verwenden, nicht ausgeschlossen werden. Sind Sie der Ansicht, dass wir Ihre Daten in nicht zulässiger Weise verwenden, so steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der Datenschutzbehörde in Österreich oder der zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere im Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes offen.

    7. SIND SIE ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN VERPFLICHTET?

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls von Dritten, die Sie namhaft machen, ist zur Begründung unseres Vertragsverhältnisses und/oder zur Bearbeitung Ihrer Geschäftsfälle erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so können wir das von Ihnen gewünschte Vertragsverhältnis unter Umständen nicht begründen oder Ihren Geschäftsfall nicht bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass dies nicht als vertragliche Nichterfüllung unsererseits gelten würde.

    8. GIBT ES EINE AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG EINSCHLIESSLICH PROFILING?

    Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung. 
    WEBSITE

    Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
    • das Betriebssystem des Nutzers,
    • die IP-Adresse des Nutzers,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Website, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
    • Website, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

    Die Daten werden ebenfalls in einer Protokolldatei, sogenannten Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Seitens des Nutzers besteht betreffend die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und der Speicherung der Daten in Logfiles keine Widerspruchsmöglichkeit, da diese für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich sind.

    Cookies
    Cookies sind kleine Dateien, die es dieser Webseite ermöglichen, auf dem Computer des Besuchers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während unsere Website besucht wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie komfortabel und effizient zu gestalten. Wir verwenden einerseits Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Website zwischengespeichert werden und zum anderen permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf unsere Website zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Besucher wiederzuerkennen und bei wiederholter Nutzung eine möglichst attraktive Website und interessante Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt eines permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Webbrowser (Chrome, IE, Firefox,…) so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

    Google Analytics
    Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Analytics ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.
    Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Google, einschließlich Google Inc. und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien einhält.
    Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über diese Websiteaktivitäten für uns als Websitebetreiber zu erstellen und um uns weitere mit der Nutzung von Webseiten verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Google entnehmen Sie bitte hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

    Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
    Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

    Newsletter
    Haben Sie unseren kostenfreien Newsletter abonniert, werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an uns als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher übermittelt und verarbeitet und an die Energie Burgenland AG als Auftragsverarbeiter weitergeleitet. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.

    Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, bei Vorliegen eines Vertragsverhältnisses Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

    Livezilla Chat
    Wir nutzen Livezilla, ein Chat System der LiveZilla GmbH zur direkten Kommunikation zwischen Ihnen und unseren Service-Mitarbeitern. Livezilla verwendet Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an unseren Server übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert und nicht zur Identifizierung des Nutzers verwendet. Es werden weder direkt personenbezogene noch pseudonymisierte Nutzerprofile erstellt, noch erfolgt eine Weitergabe. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO).  Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Livezilla unter https://www.livezilla.net/disclaimer/de/.

    WhatsApp
    Im Zuge der Kommunikation über WhatsApp werden wir folgende Informationen erheben: Das Datum und die Uhrzeit einer Kommunikation, Ihren Namen, Ihren Benutzernamen, Ihre Telefonnummer und den Inhalt unserer Kommunikation mit Ihnen sowie jegliche Informationen, die Sie uns per WhatsApp übermitteln.
    Es besteht keine Verpflichtung, WhatsApp zu verwenden oder uns Informationen über WhatsApp zur Verfügung zu stellen. WhatsApp wird verwendet um Sie über aktuelle Produkte, Tarife und Aktionen der Energie Burgenland zu informieren, um Ihre Anfragen zu beantworten, um die Effektivität und Effizienz unserer Kundenkommunikation zu verbessern und um Nutzungsstatistiken zu erstellen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.energieburgenland.at/menu-bottom/whatsapp-service/datenschutzmitteilung-und-einwilligungserklaerung-fuer-die-verwendung-von-whatsapp.html.

    Kontaktformular
    Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert:

    • Name
    • E-Mail-Adresse
    • PLZ/Ort
    • Telefon
    • Hochgeladene Dateien
    • Kundennummer
    • Text
    • Gewählte Abteilung Kundenberatung oder Zählerstandsmeldung

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorganges Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen; dies führt dazu, dass die Konversation nicht weiter fortgeführt werden kann.

    DATENSICHERHEIT

    Ihre Datensicherheit ist unser höchstes Anliegen. Deshalb haben wir technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, die wir laufend evaluieren und bei Bedarf anpassen.

  • Datenschutzerklärung Energie Burgenland Wärme und Service GmbH

    Datenschutzerklärung Energie Burgenland Wärme und Service GmbH

    DATENSCHUTZERKLÄRUNG

    Wir, die Energie Burgenland Wärme und Service GmbH, sind uns des hohen Stellenwerts bewusst, den Ihre personenbezogenen Daten genießen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten.

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung aufgrund rechtlicher oder technischer Entwicklungen jederzeit anzupassen. Es gilt die jeweils auf www.energieburgenland.at/datenschutz veröffentlichte Fassung.

    1. WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN VERANTWORTLICH?

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

    Energie Burgenland Wärme und Service GmbH
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

    Energie Burgenland Wärme und Service GmbH
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    datenschutz@energieburgenland.at

    2. WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET UND AUS WELCHEN QUELLEN STAMMEN DIESE DATEN?

    Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten oder zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen generieren. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von gewerblich konzessionierten Auskunfteien (§ 152 GewO) sowie aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Grundbuch, Medien) zulässigerweise erhalten. Unter „personenbezogenen Daten“ sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen entweder mittelbar oder unmittelbar beziehen.

    Zu den von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten zählen neben Ihren Stammdaten (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtsdatum), Ihre Vertragsdaten (z.B. Tarif, Lieferzeit, Bindungsfrist), Anlagedaten (z.B. Zählerart, Zählernummer, Datum der Inbetriebnahme/Außerbetriebnahme, Reparaturdaten), Verbrauchsdaten (z.B. Zählerstande, Verbrauchszeitraum) sowie Abrechnungsdaten (z.B. Rechnungsdetails Bankdaten). Darüber hinaus verarbeiten wir allfällige Informationen über Ihren Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten), Werbedaten (z.B. Produktangebote), Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsnotizen und E-Mailverkehr), marketingspezifische Gruppenzugehörigkeits- und Analysedaten sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen.

    3. FÜR WELCHE ZWECKE UND AUF WELCHEN RECHTSGRUNDLAGEN WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

    Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken und basierend auf folgenden Rechtsgrundlagen:

    Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO):

    Haben Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und in dem darin angeführten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO):

    Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt. Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen.

    Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO):

    Wir unterliegen gesetzlichen Verpflichtungen, die es erforderlich machen können, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Beispiele für solche Fälle sind etwa die Erstellung des Jahresabschlusses, laufende steuerrechtliche Verpflichtungen oder Rechnungshofprüfungen.

    Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO):

    Wir verarbeiten Ihre Daten in unserem berechtigten Interesse zu folgenden Zwecken:

    • Marketing in Zusammenhang mit eigenen Produkten und Dienstleistungen.
    • Einteilung von Kunden in Gruppen zu Marketingzwecken (inkl. Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen).
    • Kontaktaufnahme und Datenaustausch mit sowie Verwendung von Daten gewerblich konzessionierter Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallsrisiken.
    • Verarbeitung und Kontaktaufnahme zwecks Qualitätssicherung und Verbesserung unserer Angebote und Dienstleistungen.

    Sie können der Datenverarbeitung unter den Voraussetzungen des Art 21 DSGVO   widersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    4. AN WEN WERDEN IHRE DATEN WEITERGEGEBEN?

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist. Ihre Daten werden an folgende Empfänger weitergegeben:

    • Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung
    • beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung (z.B. Dienstleister für Postzustellungen, Kundenzufriedenheitsmessungen, Forderungsbetreibungen, IT-Services sowie gewerblich konzessionierte Auskunfteien)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit andere Marktteilnehmer im Strom- bzw. Erdgasmarkt (z.B. Verteilernetzbetreiber und Energielieferanten im Zuge des Lieferantenwechsels)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit Behörden und öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden)

    In allen Fällen, in denen wir Ihre Daten Empfängern innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens weitergeben, tragen wir stets dafür Sorge, dass dies nur auf Basis gesetzlicher Grundlagen erfolgt und sichergestellt ist, dass der Schutz Ihrer Daten gewahrt bleibt.

    5. WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

    Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen auf. Darüber hinaus sind wir vielfältigen Aufbewahrungspflichten unterworfen, gemäß der wir Daten zu Ihrer Person, zu Drittpersonen, zu Ihren Geschäftsfällen und zu Ihrem Vertragsverhältnis über dessen Beendigung hinaus oder auch nach Erledigung Ihres Geschäftsfalls aufzubewahren haben, wie dies etwa aufgrund der unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen der Fall ist. Nach § 132 BAO sind steuerrechtlich relevante Bücher, Aufzeichnung und Belege sieben Jahre aufzubewahren. Wir bewahren Ihre Daten zudem solange auf, wie die Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus unserem Vertrags- und Leistungsverhältnis mit Ihnen möglich ist bzw. wie es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO zulässig ist.

    6. WELCHE DATENSCHUTZRECHTE STEHEN IHNEN ZU?

    Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person und zu Ihrem Geschäftsfall von uns verarbeiteten Daten und zur Art dieser Verarbeitung verlangen.

    Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass dies nur auf unrichtige, unvollständige oder unrechtmäßig verarbeitete Daten zutrifft. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen. Wir ersuchen Sie zu beachten, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

    Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Ebenso können Sie ohne Angabe von Gründen widersprechen, wenn Sie von uns Direktwerbung beziehen und diese in Zukunft nicht mehr erhalten möchten.

    Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, sofern wir diese von Ihnen selbst erhalten haben und die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von unserer Seite oder von dritten Personen entgegen stehen.

    Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Einwilligungswiderrufs nicht mehr für die in der Einwilligung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie, uns unter datenschutz@energieburgenland.at oder

    Energie Burgenland Wärme und Service GmbH
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    zu kontaktieren, wobei wir Sie bei begründetem Zweifel an der Identität Ihrer Person um einen Beleg Ihrer Identität, etwa durch Übermittlung einer elektronischen Ausweiskopie, ersuchen.

    Auch wenn wir uns bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer Daten bemühen, können Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie wir Ihre Daten verwenden, nicht ausgeschlossen werden. Sind Sie der Ansicht, dass wir Ihre Daten in nicht zulässiger Weise verwenden, so steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der Datenschutzbehörde in Österreich oder der zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere im Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes offen.

    7. SIND SIE ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN VERPFLICHTET?

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls von Dritten, die Sie namhaft machen, ist zur Begründung unseres Vertragsverhältnisses und/oder zur Bearbeitung Ihrer Geschäftsfälle erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so können wir das von Ihnen gewünschte Vertragsverhältnis unter Umständen nicht begründen oder Ihren Geschäftsfall nicht bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass dies nicht als vertragliche Nichterfüllung unsererseits gelten würde.

    8. GIBT ES EINE AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG EINSCHLIESSLICH PROFILING?

    Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung. 
    WEBSITE

    Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
    • das Betriebssystem des Nutzers,
    • die IP-Adresse des Nutzers,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Website, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
    • Website, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

    Die Daten werden ebenfalls in einer Protokolldatei, sogenannten Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Seitens des Nutzers besteht betreffend die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und der Speicherung der Daten in Logfiles keine Widerspruchsmöglichkeit, da diese für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich sind.

    Cookies
    Cookies sind kleine Dateien, die es dieser Webseite ermöglichen, auf dem Computer des Besuchers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während unsere Website besucht wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie komfortabel und effizient zu gestalten. Wir verwenden einerseits Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Website zwischengespeichert werden und zum anderen permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf unsere Website zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Besucher wiederzuerkennen und bei wiederholter Nutzung eine möglichst attraktive Website und interessante Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt eines permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Webbrowser (Chrome, IE, Firefox,…) so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

    Google Analytics
    Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Analytics ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.
    Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Google, einschließlich Google Inc. und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien einhält.
    Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über diese Websiteaktivitäten für uns als Websitebetreiber zu erstellen und um uns weitere mit der Nutzung von Webseiten verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Google entnehmen Sie bitte hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

    Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
    Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

    Newsletter
    Haben Sie unseren kostenfreien Newsletter abonniert, werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an uns als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher übermittelt und verarbeitet und an die Energie Burgenland AG als Auftragsverarbeiter weitergeleitet. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.

    Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, bei Vorliegen eines Vertragsverhältnisses Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

    Livezilla Chat
    Wir nutzen Livezilla, ein Chat System der LiveZilla GmbH zur direkten Kommunikation zwischen Ihnen und unseren Service-Mitarbeitern. Livezilla verwendet Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an unseren Server übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert und nicht zur Identifizierung des Nutzers verwendet. Es werden weder direkt personenbezogene noch pseudonymisierte Nutzerprofile erstellt, noch erfolgt eine Weitergabe. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO).  Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Livezilla unter https://www.livezilla.net/disclaimer/de/.

    WhatsApp
    Im Zuge der Kommunikation über WhatsApp werden wir folgende Informationen erheben: Das Datum und die Uhrzeit einer Kommunikation, Ihren Namen, Ihren Benutzernamen, Ihre Telefonnummer und den Inhalt unserer Kommunikation mit Ihnen sowie jegliche Informationen, die Sie uns per WhatsApp übermitteln.
    Es besteht keine Verpflichtung, WhatsApp zu verwenden oder uns Informationen über WhatsApp zur Verfügung zu stellen. WhatsApp wird verwendet um Sie über aktuelle Produkte, Tarife und Aktionen der Energie Burgenland zu informieren, um Ihre Anfragen zu beantworten, um die Effektivität und Effizienz unserer Kundenkommunikation zu verbessern und um Nutzungsstatistiken zu erstellen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.energieburgenland.at/menu-bottom/whatsapp-service/datenschutzmitteilung-und-einwilligungserklaerung-fuer-die-verwendung-von-whatsapp.html.

    Kontaktformular
    Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert:

    • Name
    • E-Mail-Adresse
    • PLZ/Ort
    • Telefon
    • Hochgeladene Dateien
    • Kundennummer
    • Text
    • Gewählte Abteilung Kundenberatung oder Zählerstandsmeldung

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorganges Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen; dies führt dazu, dass die Konversation nicht weiter fortgeführt werden kann.

    DATENSICHERHEIT
    Ihre Datensicherheit ist unser höchstes Anliegen. Deshalb haben wir technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, die wir laufend evaluieren und bei Bedarf anpassen.

  • Datenschutzerklärung Energie Burgenland Windkraft GmbH

    Datenschutzerklärung Energie Burgenland Windkraft GmbH

    DATENSCHUTZERKLÄRUNG

    Wir, die Energie Burgenland Windkraft GmbH, sind uns des hohen Stellenwerts bewusst, den Ihre personenbezogenen Daten genießen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten.

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung aufgrund rechtlicher oder technischer Entwicklungen jederzeit anzupassen. Es gilt die jeweils auf www.energieburgenland.at/datenschutz  veröffentlichte Fassung.

    1. WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN VERANTWORTLICH?

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

    Energie Burgenland Windkraft GmbH
    Kasernenstraße 10
    7000 Eisenstadt

    Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

    Energie Burgenland Windkraft GmbH
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 10
    7000 Eisenstadt 

    datenschutz@energieburgenland.at

    2. WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET UND AUS WELCHEN QUELLEN STAMMEN DIESE DATEN?

    Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten oder zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen generieren. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von gewerblich konzessionierten Auskunfteien (§ 152 GewO) sowie aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Grundbuch, Medien) zulässigerweise erhalten. Unter „personenbezogenen Daten“ sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen entweder mittelbar oder unmittelbar beziehen.

    Zu den von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten zählen neben Ihren Stammdaten (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtsdatum), Ihre Vertragsdaten (z.B. Finanzierungsmodell, Vergütung, Standort der Windkraftanlage), Daten zum vertragsgegenständlichen Grundstück (z.B. Grundstücksnummer, Lageplan, Flächenwidmung, Einlagezahl, Katastralgemeinde) sowie Abrechnungsdaten (z.B. Bankdaten). Darüber hinaus verarbeiten wir allfällige Informationen über Ihren Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten), Werbedaten (z.B. Produktangebote), Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsnotizen und E-Mailverkehr), marketingspezifische Gruppenzugehörigkeits- und Analysedaten sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen. 

    3. FÜR WELCHE ZWECKE UND AUF WELCHEN RECHTSGRUNDLAGEN WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

    Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken und basierend auf folgenden Rechtsgrundlagen:

    Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO):

    Haben Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und in dem darin angeführten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO):

    Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt. Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen.

    Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO):

    Wir unterliegen gesetzlichen Verpflichtungen, die es erforderlich machen können, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Solche Verpflichtungen können sich u.a. aus folgenden Rechtsgrundlagen ergeben:

    • Elektrizitätswirtschafts- und -organisationsgesetz
    • Gewerbeordnung
    • Starkstromwegegesetz
    • Ökostromgesetz

    Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO):

    Wir verarbeiten Ihre Daten in unserem berechtigten Interesse zu folgenden Zwecken:

    • Marketing in Zusammenhang mit eigenen Produkten und Dienstleistungen.
    • Einteilung von Kunden in Gruppen zu Marketingzwecken (inkl. Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen).
    • Kontaktaufnahme und Datenaustausch mit sowie Verwendung von Daten gewerblich konzessionierter Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallsrisiken.
    • Verarbeitung und Kontaktaufnahme zwecks Qualitätssicherung und Verbesserung unserer Angebote und Dienstleistungen.

    Sie können der Datenverarbeitung unter den Voraussetzungen des Art 21 DSGVO   widersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    4.  AN WEN WERDEN IHRE DATEN WEITERGEGEBEN?

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist. Ihre Daten werden an folgende Empfänger weitergegeben:

    • Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung
    • beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung (z.B. Dienstleister für Postzustellungen, Kundenzufriedenheitsmessungen, Forderungsbetreibungen, IT-Services sowie gewerblich konzessionierte Auskunfteien)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit andere Marktteilnehmer im Strom- bzw. Erdgasmarkt (z.B. Verteilernetzbetreiber und Energielieferanten im Zuge des Lieferantenwechsels)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit Behörden und öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden, E-Control Austria)

    In allen Fällen, in denen wir Ihre Daten Empfängern innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens weitergeben, tragen wir stets dafür Sorge, dass dies nur auf Basis gesetzlicher Grundlagen erfolgt und sichergestellt ist, dass der Schutz Ihrer Daten gewahrt bleibt.

    5. WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

    Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen auf. Darüber hinaus sind wir vielfältigen Aufbewahrungspflichten unterworfen, gemäß der wir Daten zu Ihrer Person, zu Drittpersonen, zu Ihren Geschäftsfällen und zu Ihrem Vertragsverhältnis über dessen Beendigung hinaus oder auch nach Erledigung Ihres Geschäftsfalls aufzubewahren haben, wie dies etwa aufgrund der unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen der Fall ist. Nach § 132 BAO sind steuerrechtlich relevante Bücher, Aufzeichnung und Belege sieben Jahre aufzubewahren. Wir bewahren Ihre Daten zudem solange auf, wie die Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus unserem Vertrags- und Leistungsverhältnis mit Ihnen möglich ist bzw. wie es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO zulässig ist.

    6. WELCHE DATENSCHUTZRECHTE STEHEN IHNEN ZU?

    Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person und zu Ihrem Geschäftsfall von uns verarbeiteten Daten und zur Art dieser Verarbeitung verlangen.

    Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass dies nur auf unrichtige, unvollständige oder unrechtmäßig verarbeitete Daten zutrifft. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen. Wir ersuchen Sie zu beachten, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

    Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Ebenso können Sie ohne Angabe von Gründen widersprechen, wenn Sie von uns Direktwerbung beziehen und diese in Zukunft nicht mehr erhalten möchten.

    Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, sofern wir diese von Ihnen selbst erhalten haben und die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von unserer Seite oder von dritten Personen entgegen stehen.

    Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Einwilligungswiderrufs nicht mehr für die in der Einwilligung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie, uns unter datenschutz@energieburgenland.at oder

    Energie Burgenland Windkraft GmbH
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 10
    7000 Eisenstadt

    zu kontaktieren, wobei wir Sie bei begründetem Zweifel an der Identität Ihrer Person um einen Beleg Ihrer Identität, etwa durch Übermittlung einer elektronischen Ausweiskopie, ersuchen.

    Auch wenn wir uns bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer Daten bemühen, können Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie wir Ihre Daten verwenden, nicht ausgeschlossen werden. Sind Sie der Ansicht, dass wir Ihre Daten in nicht zulässiger Weise verwenden, so steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der Datenschutzbehörde in Österreich oder der zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere im Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes offen.

    7. SIND SIE ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN VERPFLICHTET?

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls von Dritten, die Sie namhaft machen, ist zur Begründung unseres Vertragsverhältnisses und/oder zur Bearbeitung Ihrer Geschäftsfälle erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so können wir das von Ihnen gewünschte Vertragsverhältnis unter Umständen nicht begründen oder Ihren Geschäftsfall nicht bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass dies nicht als vertragliche Nichterfüllung unsererseits gelten würde.

    8. GIBT ES EINE AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG EINSCHLIESSLICH PROFILING?

    Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung.

    WEBSITE

    Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
    • das Betriebssystem des Nutzers,
    • die IP-Adresse des Nutzers,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Website, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
    • Website, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

    Die Daten werden ebenfalls in einer Protokolldatei, sogenannten Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Seitens des Nutzers besteht betreffend die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und der Speicherung der Daten in Logfiles keine Widerspruchsmöglichkeit, da diese für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich sind.

    Cookies

    Cookies sind kleine Dateien, die es dieser Webseite ermöglichen, auf dem Computer des Besuchers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während unsere Website besucht wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie komfortabel und effizient zu gestalten. Wir verwenden einerseits Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Website zwischengespeichert werden und zum anderen permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf unsere Website zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Besucher wiederzuerkennen und bei wiederholter Nutzung eine möglichst attraktive Website und interessante Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt eines permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Webbrowser (Chrome, IE, Firefox,…) so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

    Google Analytics

    Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Analytics ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.

    Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Google, einschließlich Google Inc. und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien einhält.

    Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über diese Websiteaktivitäten für uns als Websitebetreiber zu erstellen und um uns weitere mit der Nutzung von Webseiten verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Google entnehmen Sie bitte hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

    Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

    Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

    Newsletter
    Haben Sie unseren kostenfreien Newsletter abonniert, werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an uns als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher übermittelt und verarbeitet und an die Energie Burgenland AG als Auftragsverarbeiter weitergeleitet. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.

    Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, bei Vorliegen eines Vertragsverhältnisses Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

    Livezilla Chat

    Wir nutzen Livezilla, ein Chat System der LiveZilla GmbH zur direkten Kommunikation zwischen Ihnen und unseren Service-Mitarbeitern. Livezilla verwendet Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an unseren Server übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert und nicht zur Identifizierung des Nutzers verwendet. Es werden weder direkt personenbezogene noch pseudonymisierte Nutzerprofile erstellt, noch erfolgt eine Weitergabe. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO).  Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Livezilla unter https://www.livezilla.net/disclaimer/de/.

    WhatsApp

    Im Zuge der Kommunikation über WhatsApp werden wir folgende Informationen erheben: Das Datum und die Uhrzeit einer Kommunikation, Ihren Namen, Ihren Benutzernamen, Ihre Telefonnummer und den Inhalt unserer Kommunikation mit Ihnen sowie jegliche Informationen, die Sie uns per WhatsApp übermitteln.

    Es besteht keine Verpflichtung, WhatsApp zu verwenden oder uns Informationen über WhatsApp zur Verfügung zu stellen. WhatsApp wird verwendet um Sie über aktuelle Produkte, Tarife und Aktionen der Energie Burgenland zu informieren, um Ihre Anfragen zu beantworten, um die Effektivität und Effizienz unserer Kundenkommunikation zu verbessern und um Nutzungsstatistiken zu erstellen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.energieburgenland.at/menu-bottom/whatsapp-service/datenschutzmitteilung-und-einwilligungserklaerung-fuer-die-verwendung-von-whatsapp.html.

    Kontaktformular

    Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert:

    • Name
    • E-Mail-Adresse
    • PLZ/Ort
    • Telefon
    • Hochgeladene Dateien
    • Kundennummer
    • Text
    • Gewählte Abteilung Kundenberatung oder Zählerstandsmeldung

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorganges Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen; dies führt dazu, dass die Konversation nicht weiter fortgeführt werden kann.

    DATENSICHERHEIT

    Ihre Datensicherheit ist unser höchstes Anliegen. Deshalb haben wir technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, die wir laufend evaluieren und bei Bedarf anpassen.

  • Datenschutzerklärung Energie Burgenland Biomasse GmbH & Co KG

    Datenschutzerklärung Energie Burgenland Biomasse GmbH & Co KG

    Wir, die Energie Burgenland Biomasse GmbH & Co KG, sind uns des hohen Stellenwerts bewusst, den Ihre personenbezogenen Daten genießen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten.

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung aufgrund rechtlicher oder technischer Entwicklungen jederzeit anzupassen. Es gilt die jeweils auf www.energieburgenland.at/datenschutz veröffentlichte Fassung.

    1. WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN VERANTWORTLICH?

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

    Energie Burgenland Biomasse GmbH & Co KG
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt 

    Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

    Energie Burgenland Biomasse GmbH & Co KG
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt 

    datenschutz@energieburgenland.at

    2. WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET UND AUS WELCHEN QUELLEN STAMMEN DIESE DATEN?

    Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten oder zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen generieren. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von gewerblich konzessionierten Auskunfteien (§ 152 GewO) sowie aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Grundbuch, Medien) zulässigerweise erhalten. Unter „personenbezogenen Daten“ sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen entweder mittelbar oder unmittelbar beziehen.

    Zu den von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten zählen neben Ihren Stammdaten (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtsdatum), Ihre Vertragsdaten (z.B. Vertragsdauer und Inbetriebnahme), Anlagedaten (z.B. Anschlussadresse, Anschlussobjekt, Anlageart, Anschlussleistung, Baukostenzuschuss) sowie Abrechnungsdaten (z.B. Rechnungsdetails, Bankdaten). Darüber hinaus verarbeiten wir allfällige Informationen über Ihren Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten), Werbedaten (z.B. Produktangebote), Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsnotizen und E-Mailverkehr), marketingspezifische Gruppenzugehörigkeits- und Analysedaten sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen.

    3. FÜR WELCHE ZWECKE UND AUF WELCHEN RECHTSGRUNDLAGEN WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

    Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken und basierend auf folgenden Rechtsgrundlagen:

    Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO):

    Haben Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und in dem darin angeführten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO):

    Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt. Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen.

    Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO):

    Wir unterliegen gesetzlichen Verpflichtungen, die es erforderlich machen können, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Beispiele für solche Fälle sind etwa die Erstellung des Jahresabschlusses, laufende steuerrechtliche Verpflichtungen oder Rechnungshofprüfungen.

    Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO):

    Wir verarbeiten Ihre Daten in unserem berechtigten Interesse zu folgenden Zwecken:

    • Marketing in Zusammenhang mit eigenen Produkten und Dienstleistungen.
    • Einteilung von Kunden in Gruppen zu Marketingzwecken (inkl. Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen).
    • Kontaktaufnahme und Datenaustausch mit sowie Verwendung von Daten gewerblich konzessionierter Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallsrisiken.
    • Verarbeitung und Kontaktaufnahme zwecks Qualitätssicherung und Verbesserung unserer Angebote und Dienstleistungen. 

    Sie können der Datenverarbeitung unter den Voraussetzungen des Art 21 DSGVO   widersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    4. AN WEN WERDEN IHRE DATEN WEITERGEGEBEN?

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist. Ihre Daten werden an folgende Empfänger weitergegeben:

    • Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung
    • beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung (z.B. Dienstleister für Postzustellungen, Kundenzufriedenheitsmessungen, Forderungsbetreibungen, IT-Services sowie gewerblich konzessionierte Auskunfteien)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit andere Marktteilnehmer im Strom- bzw. Erdgasmarkt (z.B. Verteilernetzbetreiber und Energielieferanten im Zuge des Lieferantenwechsels)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit Behörden und öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden)

    In allen Fällen, in denen wir Ihre Daten Empfängern innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens weitergeben, tragen wir stets dafür Sorge, dass dies nur auf Basis gesetzlicher Grundlagen erfolgt und sichergestellt ist, dass der Schutz Ihrer Daten gewahrt bleibt.

    5. WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

    Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen auf. Darüber hinaus sind wir vielfältigen Aufbewahrungspflichten unterworfen, gemäß der wir Daten zu Ihrer Person, zu Drittpersonen, zu Ihren Geschäftsfällen und zu Ihrem Vertragsverhältnis über dessen Beendigung hinaus oder auch nach Erledigung Ihres Geschäftsfalls aufzubewahren haben, wie dies etwa aufgrund der unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen der Fall ist. Nach § 132 BAO sind steuerrechtlich relevante Bücher, Aufzeichnung und Belege sieben Jahre aufzubewahren. Wir bewahren Ihre Daten zudem solange auf, wie die Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus unserem Vertrags- und Leistungsverhältnis mit Ihnen möglich ist bzw. wie es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO zulässig ist.

    6. WELCHE DATENSCHUTZRECHTE STEHEN IHNEN ZU?

    Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person und zu Ihrem Geschäftsfall von uns verarbeiteten Daten und zur Art dieser Verarbeitung verlangen.

    Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass dies nur auf unrichtige, unvollständige oder unrechtmäßig verarbeitete Daten zutrifft. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen. Wir ersuchen Sie zu beachten, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

    Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Ebenso können Sie ohne Angabe von Gründen widersprechen, wenn Sie von uns Direktwerbung beziehen und diese in Zukunft nicht mehr erhalten möchten.

    Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, sofern wir diese von Ihnen selbst erhalten haben und die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von unserer Seite oder von dritten Personen entgegen stehen.

    Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Einwilligungswiderrufs nicht mehr für die in der Einwilligung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie, uns unter datenschutz@energieburgenland.at oder

    Energie Burgenland Biomasse GmbH & Co KG
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt 

    zu kontaktieren, wobei wir Sie bei begründetem Zweifel an der Identität Ihrer Person um einen Beleg Ihrer Identität, etwa durch Übermittlung einer elektronischen Ausweiskopie, ersuchen.

    Auch wenn wir uns bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer Daten bemühen, können Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie wir Ihre Daten verwenden, nicht ausgeschlossen werden. Sind Sie der Ansicht, dass wir Ihre Daten in nicht zulässiger Weise verwenden, so steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der Datenschutzbehörde in Österreich oder der zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere im Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes offen. 

    7. SIND SIE ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN VERPFLICHTET?

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls von Dritten, die Sie namhaft machen, ist zur Begründung unseres Vertragsverhältnisses und/oder zur Bearbeitung Ihrer Geschäftsfälle erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so können wir das von Ihnen gewünschte Vertragsverhältnis unter Umständen nicht begründen oder Ihren Geschäftsfall nicht bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass dies nicht als vertragliche Nichterfüllung unsererseits gelten würde.

    8. GIBT ES EINE AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG EINSCHLIESSLICH PROFILING?

    Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung.

    WEBSITE

    Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
    • das Betriebssystem des Nutzers,
    • die IP-Adresse des Nutzers,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Website, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
    • Website, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

    Die Daten werden ebenfalls in einer Protokolldatei, sogenannten Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Seitens des Nutzers besteht betreffend die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und der Speicherung der Daten in Logfiles keine Widerspruchsmöglichkeit, da diese für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich sind.

    Cookies

    Cookies sind kleine Dateien, die es dieser Webseite ermöglichen, auf dem Computer des Besuchers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während unsere Website besucht wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie komfortabel und effizient zu gestalten. Wir verwenden einerseits Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Website zwischengespeichert werden und zum anderen permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf unsere Website zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Besucher wiederzuerkennen und bei wiederholter Nutzung eine möglichst attraktive Website und interessante Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt eines permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Webbrowser (Chrome, IE, Firefox,…) so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

    Google Analytics

    Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Analytics ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.

    Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Google, einschließlich Google Inc. und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien einhält.

    Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über diese Websiteaktivitäten für uns als Websitebetreiber zu erstellen und um uns weitere mit der Nutzung von Webseiten verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Google entnehmen Sie bitte hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

    Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

    Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

    Newsletter

    Haben Sie unseren kostenfreien Newsletter abonniert, werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an uns als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher übermittelt und verarbeitet und an die Energie Burgenland AG als Auftragsverarbeiter weitergeleitet. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.

    Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, bei Vorliegen eines Vertragsverhältnisses Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

    Livezilla Chat

    Wir nutzen Livezilla, ein Chat System der LiveZilla GmbH zur direkten Kommunikation zwischen Ihnen und unseren Service-Mitarbeitern. Livezilla verwendet Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an unseren Server übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert und nicht zur Identifizierung des Nutzers verwendet. Es werden weder direkt personenbezogene noch pseudonymisierte Nutzerprofile erstellt, noch erfolgt eine Weitergabe. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO).  Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Livezilla unter https://www.livezilla.net/disclaimer/de/.

    WhatsApp

    Im Zuge der Kommunikation über WhatsApp werden wir folgende Informationen erheben: Das Datum und die Uhrzeit einer Kommunikation, Ihren Namen, Ihren Benutzernamen, Ihre Telefonnummer und den Inhalt unserer Kommunikation mit Ihnen sowie jegliche Informationen, die Sie uns per WhatsApp übermitteln.

    Es besteht keine Verpflichtung, WhatsApp zu verwenden oder uns Informationen über WhatsApp zur Verfügung zu stellen. WhatsApp wird verwendet um Sie über aktuelle Produkte, Tarife und Aktionen der Energie Burgenland zu informieren, um Ihre Anfragen zu beantworten, um die Effektivität und Effizienz unserer Kundenkommunikation zu verbessern und um Nutzungsstatistiken zu erstellen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.energieburgenland.at/menu-bottom/whatsapp-service/datenschutzmitteilung-und-einwilligungserklaerung-fuer-die-verwendung-von-whatsapp.html.

    Kontaktformular

    Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert:

    • Name
    • E-Mail-Adresse
    • PLZ/Ort
    • Telefon
    • Hochgeladene Dateien
    • Kundennummer
    • Text
    • Gewählte Abteilung Kundenberatung oder Zählerstandsmeldung 

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorganges Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen; dies führt dazu, dass die Konversation nicht weiter fortgeführt werden kann.

    Datensicherheit

    Ihre Datensicherheit ist unser höchstes Anliegen. Deshalb haben wir technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, die wir laufend evaluieren und bei Bedarf anpassen.

  • Datenschutzerklärung Energie Burgenland Dienstleistung und Technik GmbH

    Datenschutzerklärung Energie Burgenland Dienstleistung und Technik GmbH

    Wir, die Energie Burgenland Dienstleistung und Technik GmbH, sind uns des hohen Stellenwerts bewusst, den Ihre personenbezogenen Daten genießen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten.

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung aufgrund rechtlicher oder technischer Entwicklungen jederzeit anzupassen. Es gilt die jeweils auf www.energieburgenland.at/datenschutz veröffentlichte Fassung.

    WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN VERANTWORTLICH?

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

    Energie Burgenland Dienstleistung und Technik GmbH
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

    Energie Burgenland Dienstleistung und Technik GmbH
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    datenschutz@energieburgenland.at

    WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET UND AUS WELCHEN QUELLEN STAMMEN DIESE DATEN?

    Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten oder zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen generieren. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von gewerblich konzessionierten Auskunfteien (§ 152 GewO) sowie aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Grundbuch, Medien) zulässigerweise erhalten. Unter „personenbezogenen Daten“ sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen entweder mittelbar oder unmittelbar beziehen.

    Zu den von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten zählen Stammdaten als Kunde (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten) oder Geschäftspartner (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten, UID-Nummer) und Rechnungsdaten (z.B. Rechnungsdetails, Bankdaten). Darüber hinaus verarbeiten wir allfällige Informationen über Ihren Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten), Werbedaten (z.B. Produktangebote), Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsnotizen und E-Mailverkehr), marketingspezifische Gruppenzugehörigkeits- und Analysedaten sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen.

    FÜR WELCHE ZWECKE UND AUF WELCHEN RECHTSGRUNDLAGEN WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

    Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken und basierend auf folgenden Rechtsgrundlagen:

    Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO):

    Haben Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und in dem darin angeführten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO):

    Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt. Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen.

    Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO):

    Wir unterliegen gesetzlichen Verpflichtungen, die es erforderlich machen können, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Beispiele für solche Fälle sind etwa die Erstellung des Jahresabschlusses, laufende steuerrechtliche Verpflichtungen oder Rechnungshofprüfungen.

    Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO):

    Wir verarbeiten Ihre Daten in unserem berechtigten Interesse zu folgenden Zwecken:

    • Marketing in Zusammenhang mit eigenen Produkten und Dienstleistungen.
    • Einteilung von Kunden in Gruppen zu Marketingzwecken (inkl. Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen).
    • Kontaktaufnahme und Datenaustausch mit sowie Verwendung von Daten gewerblich konzessionierter Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallsrisiken.
    • Verarbeitung und Kontaktaufnahme zwecks Qualitätssicherung und Verbesserung unserer Angebote und Dienstleistungen.

    Sie können der Datenverarbeitung unter den Voraussetzungen des Art 21 DSGVO   widersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    AN WEN WERDEN IHRE DATEN WEITERGEGEBEN?

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist. Ihre Daten werden an folgende Empfänger weitergegeben:

    • Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung
    • beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung (z.B. Dienstleister für Postzustellungen, Forderungsbetreibungen, IT-Services)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit Behörden und öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden)

    In allen Fällen, in denen wir Ihre Daten Empfängern innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens weitergeben, tragen wir stets dafür Sorge, dass dies nur auf Basis gesetzlicher Grundlagen erfolgt und sichergestellt ist, dass der Schutz Ihrer Daten gewahrt bleibt.

    WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

    Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen auf. Darüber hinaus sind wir vielfältigen Aufbewahrungspflichten unterworfen, gemäß der wir Daten zu Ihrer Person, zu Drittpersonen, zu Ihren Geschäftsfällen und zu Ihrem Vertragsverhältnis über dessen Beendigung hinaus oder auch nach Erledigung Ihres Geschäftsfalls aufzubewahren haben, wie dies etwa aufgrund der unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen der Fall ist. Nach § 132 BAO sind steuerrechtlich relevante Bücher, Aufzeichnung und Belege sieben Jahre aufzubewahren. Wir bewahren Ihre Daten zudem solange auf, wie die Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus unserem Vertrags- und Leistungsverhältnis mit Ihnen möglich ist bzw. wie es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO zulässig ist.

    WELCHE DATENSCHUTZRECHTE STEHEN IHNEN ZU?

    Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person und zu Ihrem Geschäftsfall von uns verarbeiteten Daten und zur Art dieser Verarbeitung verlangen.

    Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass dies nur auf unrichtige, unvollständige oder unrechtmäßig verarbeitete Daten zutrifft. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen. Wir ersuchen Sie zu beachten, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

    Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Ebenso können Sie ohne Angabe von Gründen widersprechen, wenn Sie von uns Direktwerbung beziehen und diese in Zukunft nicht mehr erhalten möchten.

    Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, sofern wir diese von Ihnen selbst erhalten haben und die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von unserer Seite oder von dritten Personen entgegen stehen.

    Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Einwilligungswiderrufs nicht mehr für die in der Einwilligung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie, uns unter datenschutz@energieburgenland.at oder

    Energie Burgenland Dienstleistung und Technik GmbH
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    zu kontaktieren, wobei wir Sie bei begründetem Zweifel an der Identität Ihrer Person um einen Beleg Ihrer Identität, etwa durch Übermittlung einer elektronischen Ausweiskopie, ersuchen.

    Auch wenn wir uns bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer Daten bemühen, können Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie wir Ihre Daten verwenden, nicht ausgeschlossen werden. Sind Sie der Ansicht, dass wir Ihre Daten in nicht zulässiger Weise verwenden, so steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der Datenschutzbehörde in Österreich oder der zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere im Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes offen.

    SIND SIE ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN VERPFLICHTET?

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls von Dritten, die Sie namhaft machen, ist zur Begründung unseres Vertragsverhältnisses und/oder zur Bearbeitung Ihrer Geschäftsfälle erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so können wir das von Ihnen gewünschte Vertragsverhältnis unter Umständen nicht begründen oder Ihren Geschäftsfall nicht bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass dies nicht als vertragliche Nichterfüllung unsererseits gelten würde.

    GIBT ES EINE AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG EINSCHLIESSLICH PROFILING?

    Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung.

    WEBSITE

    Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
    • das Betriebssystem des Nutzers,
    • die IP-Adresse des Nutzers,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Website, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
    • Website, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

    Die Daten werden ebenfalls in einer Protokolldatei, sogenannten Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Seitens des Nutzers besteht betreffend die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und der Speicherung der Daten in Logfiles keine Widerspruchsmöglichkeit, da diese für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich sind.

    Cookies
    Cookies sind kleine Dateien, die es dieser Webseite ermöglichen, auf dem Computer des Besuchers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während unsere Website besucht wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie komfortabel und effizient zu gestalten. Wir verwenden einerseits Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Website zwischengespeichert werden und zum anderen permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf unsere Website zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Besucher wiederzuerkennen und bei wiederholter Nutzung eine möglichst attraktive Website und interessante Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt eines permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Webbrowser (Chrome, IE, Firefox,…) so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

    Google Analytics
    Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Analytics ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.
    Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Google, einschließlich Google Inc. und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien einhält.
    Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über diese Websiteaktivitäten für uns als Websitebetreiber zu erstellen und um uns weitere mit der Nutzung von Webseiten verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Google entnehmen Sie bitte hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

    Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
    Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

    Newsletter
    Haben Sie unseren kostenfreien Newsletter abonniert, werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an uns als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher übermittelt und verarbeitet und an die Energie Burgenland AG als Auftragsverarbeiter weitergeleitet. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.

    Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, bei Vorliegen eines Vertragsverhältnisses Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

    Livezilla Chat
    Wir nutzen Livezilla, ein Chat System der LiveZilla GmbH zur direkten Kommunikation zwischen Ihnen und unseren Service-Mitarbeitern. Livezilla verwendet Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an unseren Server übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert und nicht zur Identifizierung des Nutzers verwendet. Es werden weder direkt personenbezogene noch pseudonymisierte Nutzerprofile erstellt, noch erfolgt eine Weitergabe. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO).  Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Livezilla unter https://www.livezilla.net/disclaimer/de/.

    WhatsApp
    Im Zuge der Kommunikation über WhatsApp werden wir folgende Informationen erheben: Das Datum und die Uhrzeit einer Kommunikation, Ihren Namen, Ihren Benutzernamen, Ihre Telefonnummer und den Inhalt unserer Kommunikation mit Ihnen sowie jegliche Informationen, die Sie uns per WhatsApp übermitteln.
    Es besteht keine Verpflichtung, WhatsApp zu verwenden oder uns Informationen über WhatsApp zur Verfügung zu stellen. WhatsApp wird verwendet um Sie über aktuelle Produkte, Tarife und Aktionen der Energie Burgenland zu informieren, um Ihre Anfragen zu beantworten, um die Effektivität und Effizienz unserer Kundenkommunikation zu verbessern und um Nutzungsstatistiken zu erstellen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.energieburgenland.at/menu-bottom/whatsapp-service/datenschutzmitteilung-und-einwilligungserklaerung-fuer-die-verwendung-von-whatsapp.html.

    Kontaktformular
    Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert:

    • Name
    • E-Mail-Adresse
    • PLZ/Ort
    • Telefon
    • Hochgeladene Dateien
    • Kundennummer
    • Text
    • Gewählte Abteilung Kundenberatung oder Zählerstandsmeldung

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorganges Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 
    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen; dies führt dazu, dass die Konversation nicht weiter fortgeführt werden kann.

    Datensicherheit
    Ihre Datensicherheit ist unser höchstes Anliegen. Deshalb haben wir technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, die wir laufend evaluieren und bei Bedarf anpassen.

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

Datenschutzbeauftragter
Kasernenstraße 9
7000 Eisenstadt

datenschutz@energieburgenland.at