Datenschutz

  • Datenschutzerklärung Energie Burgenland AG >> hier klicken <<

    Datenschutzerklärung Energie Burgenland AG

    DATENSCHUTZERKLÄRUNG

    Wir, die Energie Burgenland AG, sind uns des hohen Stellenwerts bewusst, den Ihre personenbezogenen Daten genießen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten.

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung aufgrund rechtlicher oder technischer Entwicklungen jederzeit anzupassen. Es gilt die jeweils auf www.energieburgenland.at/datenschutz veröffentlichte Fassung.

    1. WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN VERANTWORTLICH?

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

    Energie Burgenland AG
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

    Energie Burgenland AG
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    datenschutz@energieburgenland.at

    2. WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET UND AUS WELCHEN QUELLEN STAMMEN DIESE DATEN?

    Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten oder zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen generieren. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von gewerblich konzessionierten Auskunfteien (§ 152 GewO) sowie aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Grundbuch, Gewerbeinformationssystem, Medien) zulässigerweise erhalten. Unter „personenbezogenen Daten“ sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen entweder mittelbar oder unmittelbar beziehen.

    Zu den von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten zählen neben Ihren Stammdaten als Kunde (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Kundennummer) oder Geschäftspartner (Name, Adresse , Kontaktdaten, UID-Nummer, ggf. GISA Zahl, Gewerbewortlaut, Standort des Gewerbes sowie weiterer Betriebstätten) und Rechnungsdaten (z.B. Rechnungsdetails, Bankdaten). Darüber hinaus verarbeiten wir allfällige Informationen über Ihren Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten), Werbedaten (z.B. Produktangebote), Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsnotizen und E-Mailverkehr), marketingspezifische Gruppenzugehörigkeits- und Analysedaten (z.B. Daten über die Einlösung von Gutscheinen) sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen (z.B. Zuwendung von Geschenken oder Vorteilen an Mitarbeiter von Energie Burgenland AG). Wenn Sie sich für eine bei Energie Burgenland AG ausgeschriebene Stelle oder sich über das Online-Bewerbungstool initiativ bewerben, verarbeiten wir jene Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen (z.B. Titel, Name, Anschrift, Kontaktdaten, möglicher Eintrittstermin, Auswahl der gewünschten Stelle, Lebenslauf, Foto, Motivationsschreiben, Zeugnisse, Empfehlungsschreiben) sowie Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhalten (Inhalt und Verlauf des Bewerbungsprozesses, Bewertung des Bewerbers und Ergebnis des Bewerberprozesses).

    3. FÜR WELCHE ZWECKE UND AUF WELCHEN RECHTSGRUNDLAGEN WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

    Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken und basierend auf folgenden Rechtsgrundlagen:

    Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a und Art 9 Abs 2 lit a DSGVO):

    Haben Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und in dem darin angeführten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO):

    Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt oder konkreten Dienstleistung. Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen. Im Fall eines Bewerbungsverfahrens ist die Datenverarbeitung zur Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses notwendig.

    Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO):

    Wir unterliegen gesetzlichen Verpflichtungen, die es erforderlich machen können, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Beispiele für solche Fälle sind etwa die Erstellung des Jahresabschlusses, laufende steuerrechtliche Verpflichtungen oder Rechnungshofprüfungen.

    Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO):

    Wir verarbeiten Ihre Daten in unserem berechtigten Interesse zu folgenden Zwecken:

    • Marketing in Zusammenhang mit eigenen Produkten und Dienstleistungen.
    • Einteilung von Kunden in Gruppen zu Marketingzwecken (inkl. Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen).
    • Kontaktaufnahme und Datenaustausch mit sowie Verwendung von Daten gewerblich konzessionierter Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallsrisiken.
    • Verarbeitung und Kontaktaufnahme zwecks Qualitätssicherung und Verbesserung unserer Angebote und Dienstleistungen.
    • Abwicklung und Verwaltung von Schadens- und Versicherungsfällen.
    • Abwicklung von Förderaktionen.
    • Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Sie können der Datenverarbeitung unter den Voraussetzungen des Art 21 DSGVO   widersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    4. AN WEN WERDEN IHRE DATEN WEITERGEGEBEN?

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist. Ihre Daten werden an folgende Empfänger weitergegeben:

    • Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung
    • beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung (z.B. Dienstleister für Postzustellungen, Kundenzufriedenheitsmessungen, Forderungsbetreibungen, IT-Services sowie gewerblich konzessionierte Auskunfteien)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit Behörden und öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden, E-Control Austria)
    • Versicherungsmakler und Versicherungsunternehmen.

    In allen Fällen, in denen wir Ihre Daten Empfängern innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens weitergeben, tragen wir stets dafür Sorge, dass dies nur auf Basis gesetzlicher Grundlagen erfolgt und sichergestellt ist, dass der Schutz Ihrer Daten gewahrt bleibt.

    5. WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

    Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen auf. Darüber hinaus sind wir vielfältigen Aufbewahrungspflichten unterworfen, gemäß der wir Daten zu Ihrer Person, zu Drittpersonen, zu Ihren Geschäftsfällen und zu Ihrem Vertragsverhältnis über dessen Beendigung hinaus oder auch nach Erledigung Ihres Geschäftsfalls aufzubewahren haben, wie dies etwa aufgrund der unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen der Fall ist. Nach § 132 BAO sind steuerrechtlich relevante Bücher, Aufzeichnung und Belege sieben Jahre aufzubewahren.
    Im Fall von Bewerbungen werden Ihre Daten, sofern Sie nicht eingestellt werden, für sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Eine längere Aufbewahrung Ihrer Daten erfolgt nur im Fall Ihrer Einwilligung. Im Fall Ihrer Einstellung werden Ihre Daten als Mitarbeiter gespeichert. Sie unterliegen dann den Regelungen und Informationen über die Verarbeitung von Mitarbeiterdaten.
    Wir bewahren Ihre Daten zudem solange auf, wie die Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus unserem Vertrags- und Leistungsverhältnis mit Ihnen möglich ist bzw. wie es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO zulässig ist.

    6. WELCHE DATENSCHUTZRECHTE STEHEN IHNEN ZU?

    Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person und zu Ihrem Geschäftsfall von uns verarbeiteten Daten und zur Art dieser Verarbeitung verlangen.

    Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass dies nur auf unrichtige, unvollständige oder unrechtmäßig verarbeitete Daten zutrifft. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen. Wir ersuchen Sie zu beachten, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

    Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Ebenso können Sie ohne Angabe von Gründen widersprechen, wenn Sie von uns Direktwerbung beziehen und diese in Zukunft nicht mehr erhalten möchten.

    Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, sofern wir diese von Ihnen selbst erhalten haben und die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von unserer Seite oder von dritten Personen entgegen stehen.

    Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Einwilligungswiderrufs nicht mehr für die in der Einwilligung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie, uns unter datenschutz@energieburgenland.at oder

    Energie Burgenland AG
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    zu kontaktieren, wobei wir Sie bei begründetem Zweifel an der Identität Ihrer Person um einen Beleg Ihrer Identität, etwa durch Übermittlung einer elektronischen Ausweiskopie, ersuchen.

    Auch wenn wir uns bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer Daten bemühen, können Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie wir Ihre Daten verwenden, nicht ausgeschlossen werden. Sind Sie der Ansicht, dass wir Ihre Daten in nicht zulässiger Weise verwenden, so steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der Datenschutzbehörde in Österreich oder der zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere im Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes offen.

    7. SIND SIE ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN VERPFLICHTET?

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls von Dritten, die Sie namhaft machen, ist zur Begründung unseres Vertragsverhältnisses und/oder zur Bearbeitung Ihrer Geschäftsfälle erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so können wir das von Ihnen gewünschte Vertragsverhältnis unter Umständen nicht begründen oder Ihren Geschäftsfall nicht bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass dies nicht als vertragliche Nichterfüllung unsererseits gelten würde.

    8. GIBT ES EINE AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG EINSCHLIESSLICH PROFILING?

    Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung.

    WEBSITE

    Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
    • das Betriebssystem des Nutzers,
    • die IP-Adresse des Nutzers,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Website, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
    • Website, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

    Die Daten werden ebenfalls in einer Protokolldatei, sogenannten Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Seitens des Nutzers besteht betreffend die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und der Speicherung der Daten in Logfiles keine Widerspruchsmöglichkeit, da diese für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich sind.

    Cookies
    Cookies sind kleine Dateien, die es dieser Webseite ermöglichen, auf dem Computer des Besuchers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während unsere Website besucht wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie komfortabel und effizient zu gestalten. Wir verwenden einerseits Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Website zwischengespeichert werden und zum anderen permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf unsere Website zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Besucher wiederzuerkennen und bei wiederholter Nutzung eine möglichst attraktive Website und interessante Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt eines permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Webbrowser (Chrome, IE, Firefox,…) so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

    Google Analytics
    Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Analytics ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. 
    Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Google, einschließlich Google Inc. und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien einhält.
    Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über diese Websiteaktivitäten für uns als Websitebetreiber zu erstellen und um uns weitere mit der Nutzung von Webseiten verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Google entnehmen Sie bitte hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

    Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
    Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht  an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

    Newsletter
    Haben Sie unseren kostenfreien Newsletter abonniert, werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an uns als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher übermittelt und verarbeitet und an die Energie Burgenland AG als Auftragsverarbeiter weitergeleitet . Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.

    Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, bei Vorliegen eines Vertragsverhältnisses Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

    Live Chat
    Wir nutzen für unsere Kundenkommunikation eine Live Chat Hybridlösung bestehend aus Agent + AI, welche wir als weiteren Kommunikationskanal für Sie anbieten. Dieser unterstützt Sie bei der Suche nach Informationen auf www.energieburgenland.at und berät Sie zu unseren Angeboten. Über unseren Live Chat kann in einem persönlichen Umfeld die gewünschte Antwort geliefert werden. Als Nutzer dieses Services können Sie einfach Ihre Frage im Chatfenster stellen. Darauf reagiert der Agent mit schlüsselwortbasierten Antworten, sendet Ihnen eine Linkempfehlung für die relevante Website oder gibt personalisierte und individuelle Antworten.

    Unser Live Chat wird laufend weiterentwickelt und unterstützt Sie bei allen Fragen.

    Die Fragen, welche Sie im Live Chat stellen, werden maximal für 7 Tage gespeichert, um das System zu trainieren und zukünftig besser auf Chatanfragen reagieren zu können. Danach werden sie unwiderruflich gelöscht. Personenbezogene Daten werden dabei nicht ausgewertet. Nutzungsdaten wie Chatdauer, Timestamps der Nachrichten, Anzahl der Dialoge und ungefährer Standort der Nutzer werden nur für statistische Zwecke gespeichert. Wir verarbeiten Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens und zu internen Zwecken, z.B. Steuerung und Verbesserung unserer Geschäfts- und Serviceprozesse (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).

    WhatsApp
    Im Zuge der Kommunikation über WhatsApp werden wir folgende Informationen erheben: Das Datum und die Uhrzeit einer Kommunikation, Ihren Namen, Ihren Benutzernamen, Ihre Telefonnummer und den Inhalt unserer Kommunikation mit Ihnen sowie jegliche Informationen, die Sie uns per WhatsApp übermitteln.
    Es besteht keine Verpflichtung, WhatsApp zu verwenden oder uns Informationen über WhatsApp zur Verfügung zu stellen. WhatsApp wird verwendet um Sie über aktuelle Produkte, Tarife und Aktionen der Energie Burgenland zu informieren, um Ihre Anfragen zu beantworten, um die Effektivität und Effizienz unserer Kundenkommunikation zu verbessern und um Nutzungsstatistiken zu erstellen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.energieburgenland.at/menu-bottom/whatsapp-service/datenschutzmitteilung-und-einwilligungserklaerung-fuer-die-verwendung-von-whatsapp.html.

    Kontaktformular
    Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert:

    • Name
    •  E-Mail-Adresse
    • PLZ/Ort
    • Telefon
    • Hochgeladene Dateien
    • Kundennummer
    • Text
    • Gewählte Abteilung Kundenberatung oder Zählerstandsmeldung

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorganges Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 
    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen; dies führt dazu, dass die Konversation nicht weiter fortgeführt werden kann.

    Besucheraktions-Pixel von Facebook
    Mit Ihrer Einwilligung setzen wir innerhalb unseres Internetauftritts den „Besucheraktions-Pixel“ von Facebook (Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA) ein. Mit dessen Hilfe können wir die Aktionen von Nutzern nachverfolgen, nachdem diese eine Facebook-Werbeanzeige gesehen oder geklickt haben. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Die so erfassten Daten sind für uns anonym, das heißt wir sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet, worüber wir Sie entsprechend unserem Kenntnisstand unterrichten. Facebook kann diese Daten mit Ihrem Facebookkonto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend Facebooks Datenverwendungsrichtlinie, verwenden: https://www.facebook.com/about/privacy/. Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

    Diese Einwilligung darf nur von Nutzern, die älter als 13 Jahre alt sind, erklärt werden. Falls Sie jünger sind, bitten wir, Ihre Erziehungsberechtigten um Rat zu fragen.

    Datensicherheit
    Ihre Datensicherheit ist unser höchstes Anliegen. Deshalb haben wir technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, die wir laufend evaluieren und bei Bedarf anpassen.

  • Datenschutzerklärung Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG >> hier klicken <<

    Datenschutzerklärung Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG

    DATENSCHUTZERKLÄRUNG

    Wir, die Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG, sind uns des hohen Stellenwerts bewusst, den Ihre personenbezogenen Daten genießen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten.

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung aufgrund rechtlicher oder technischer Entwicklungen jederzeit anzupassen. Es gilt die jeweils auf http://www.energieburgenland.at/menu-bottom/datenschutz.html veröffentlichte Fassung.

    1. WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN VERANTWORTLICH?

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

    Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

    Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    datenschutz@energieburgenland.at

    2. WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET UND AUS WELCHEN QUELLEN STAMMEN DIESE DATEN?

    Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten oder zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen generieren. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von gewerblich konzessionierten Auskunfteien (§ 152 GewO) sowie aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Grundbuch, Medien) zulässigerweise erhalten. Unter „personenbezogenen Daten“ sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen entweder mittelbar oder unmittelbar beziehen.

    Zu den von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten zählen neben Ihren Stammdaten (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Kundennummer), Ihre Vertragsdaten (z.B. Tarif, Lieferzeit, Bindungsfrist), Anlagedaten (z.B. Zählernummer, Zählpunktbezeichnung), Abrechnungsdaten (z.B. Rechnungsdetails, Bankdaten) sowie Verbrauchsdaten (z.B. Verbrauchszeitraum, Zählerstände). Darüber hinaus verarbeiten wir allfällige Informationen über Ihren Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten), Werbedaten (z.B. Produktangebote), Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsnotizen und E-Mailverkehr), marketingspezifische Gruppenzugehörigkeits- und Analysedaten sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen.

    3. FÜR WELCHE ZWECKE UND AUF WELCHEN RECHTSGRUNDLAGEN WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

    Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken und basierend auf folgenden Rechtsgrundlagen:

    Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO):

    Haben Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und in dem darin angeführten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO):

    Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt. Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen.

    Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO):

    Wir unterliegen gesetzlichen Verpflichtungen, die es erforderlich machen können, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Solche Verpflichtungen können sich u.a. aus folgenden Rechtsgrundlagen ergeben:

    • Elektrizitätswirtschafts- und -organisationsgesetz
    • Gaswirtschaftsgesetz
    • Wechselverordnung
    • Bundes-Energieeffizienzgesetz
    • Sonstige Marktregeln Strom bzw. Gas (veröffentlicht auf der Website der E-Control Austria www.e-control.at)

    Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO):

    Wir verarbeiten Ihre Daten in unserem berechtigten Interesse zu folgenden Zwecken:

    • Marketing in Zusammenhang mit eigenen Produkten und Dienstleistungen.
    • Einteilung von Kunden in Gruppen zu Marketingzwecken (inkl. Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen).
    • Kontaktaufnahme und Datenaustausch mit sowie Verwendung von Daten gewerblich konzessionierter Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallsrisiken.
    • Verarbeitung und Kontaktaufnahme zwecks Qualitätssicherung und Verbesserung unserer Angebote und Dienstleistungen.

    Sie können der Datenverarbeitung unter den Voraussetzungen des Art 21 DSGVO   widersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    4. AN WEN WERDEN IHRE DATEN WEITERGEGEBEN?

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist. Ihre Daten werden an folgende Empfänger weitergegeben:

    • Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung
    • beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung (z.B. Dienstleister für Postzustellungen, Kundenzufriedenheitsmessungen, Forderungsbetreibungen, IT-Services sowie gewerblich konzessionierte Auskunfteien)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit andere Marktteilnehmer im Strom- bzw. Erdgasmarkt (z.B. Verteilernetzbetreiber und Energielieferanten im Zuge des Lieferantenwechsels)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit Behörden und öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden, E-Control Austria)

    In allen Fällen, in denen wir Ihre Daten Empfängern innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens weitergeben, tragen wir stets dafür Sorge, dass dies nur auf Basis gesetzlicher Grundlagen erfolgt und sichergestellt ist, dass der Schutz Ihrer Daten gewahrt bleibt.

    5. WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

    Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen auf. Darüber hinaus sind wir vielfältigen Aufbewahrungspflichten unterworfen, gemäß der wir Daten zu Ihrer Person, zu Drittpersonen, zu Ihren Geschäftsfällen und zu Ihrem Vertragsverhältnis über dessen Beendigung hinaus oder auch nach Erledigung Ihres Geschäftsfalls aufzubewahren haben, wie dies etwa aufgrund der unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen der Fall ist. Nach § 132 BAO sind steuerrechtlich relevante Bücher, Aufzeichnung und Belege sieben Jahre aufzubewahren. Wir bewahren Ihre Daten zudem solange auf, wie die Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus unserem Vertrags- und Leistungsverhältnis mit Ihnen möglich ist bzw. wie es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO zulässig ist.

    6. WELCHE DATENSCHUTZRECHTE STEHEN IHNEN ZU?

    Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person und zu Ihrem Geschäftsfall von uns verarbeiteten Daten und zur Art dieser Verarbeitung verlangen.

    Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass dies nur auf unrichtige, unvollständige oder unrechtmäßig verarbeitete Daten zutrifft. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie per 25.05.2018 die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen. Wir ersuchen Sie zu beachten, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

    Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Ebenso können Sie ohne Angabe von Gründen widersprechen, wenn Sie von uns Direktwerbung beziehen und diese in Zukunft nicht mehr erhalten möchten.

    Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, sofern wir diese von Ihnen selbst erhalten haben und die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von unserer Seite oder von dritten Personen entgegen stehen.

    Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Einwilligungswiderrufs nicht mehr für die in der Einwilligung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie, uns unter datenschutz@energieburgenland.at oder

    Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    zu kontaktieren, wobei wir Sie bei begründetem Zweifel an der Identität Ihrer Person um einen Beleg Ihrer Identität, etwa durch Übermittlung einer elektronischen Ausweiskopie, ersuchen.

    Auch wenn wir uns bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer Daten bemühen, können Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie wir Ihre Daten verwenden, nicht ausgeschlossen werden. Sind Sie der Ansicht, dass wir Ihre Daten in nicht zulässiger Weise verwenden, so steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der Datenschutzbehörde in Österreich oder der zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere im Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes offen.

    7. SIND SIE ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN VERPFLICHTET?

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls von Dritten, die Sie namhaft machen, ist zur Begründung unseres Vertragsverhältnisses und/oder zur Bearbeitung Ihrer Geschäftsfälle erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so können wir das von Ihnen gewünschte Vertragsverhältnis unter Umständen nicht begründen oder Ihren Geschäftsfall nicht bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass dies nicht als vertragliche Nichterfüllung unsererseits gelten würde.

    8. GIBT ES EINE AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG EINSCHLIESSLICH PROFILING?

    Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung. 
    WEBSITE

    Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
    • das Betriebssystem des Nutzers,
    • die IP-Adresse des Nutzers,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Website, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
    • Website, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

    Die Daten werden ebenfalls in einer Protokolldatei, sogenannten Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Seitens des Nutzers besteht betreffend die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und der Speicherung der Daten in Logfiles keine Widerspruchsmöglichkeit, da diese für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich sind.

    Cookies
    Cookies sind kleine Dateien, die es dieser Webseite ermöglichen, auf dem Computer des Besuchers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während unsere Website besucht wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie komfortabel und effizient zu gestalten. Wir verwenden einerseits Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Website zwischengespeichert werden und zum anderen permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf unsere Website zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Besucher wiederzuerkennen und bei wiederholter Nutzung eine möglichst attraktive Website und interessante Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt eines permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Webbrowser (Chrome, IE, Firefox,…) so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

    Google Analytics
    Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Analytics ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.
    Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Google, einschließlich Google Inc. und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien einhält.
    Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über diese Websiteaktivitäten für uns als Websitebetreiber zu erstellen und um uns weitere mit der Nutzung von Webseiten verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Google entnehmen Sie bitte hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

    Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
    Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

    Newsletter
    Haben Sie unseren kostenfreien Newsletter abonniert, werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an uns als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher übermittelt und verarbeitet und an die Energie Burgenland AG als Auftragsverarbeiter weitergeleitet. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.

    Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, bei Vorliegen eines Vertragsverhältnisses Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

    Live Chat
    Wir nutzen für unsere Kundenkommunikation eine Live Chat Hybridlösung bestehend aus Agent + AI, welche wir als weiteren Kommunikationskanal für Sie anbieten. Dieser unterstützt Sie bei der Suche nach Informationen auf www.energieburgenland.at und berät Sie zu unseren Angeboten. Über unseren Live Chat kann in einem persönlichen Umfeld die gewünschte Antwort geliefert werden. Als Nutzer dieses Services können Sie einfach Ihre Frage im Chatfenster stellen. Darauf reagiert der Agent mit schlüsselwortbasierten Antworten, sendet Ihnen eine Linkempfehlung für die relevante Website oder gibt personalisierte und individuelle Antworten.

    Unser Live Chat wird laufend weiterentwickelt und unterstützt Sie bei allen Fragen.

    Die Fragen, welche Sie im Live Chat stellen, werden maximal für 7 Tage gespeichert, um das System zu trainieren und zukünftig besser auf Chatanfragen reagieren zu können. Danach werden sie unwiderruflich gelöscht. Personenbezogene Daten werden dabei nicht ausgewertet. Nutzungsdaten wie Chatdauer, Timestamps der Nachrichten, Anzahl der Dialoge und ungefährer Standort der Nutzer werden nur für statistische Zwecke gespeichert. Wir verarbeiten Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens und zu internen Zwecken, z.B. Steuerung und Verbesserung unserer Geschäfts- und Serviceprozesse (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).

    WhatsApp
    Im Zuge der Kommunikation über WhatsApp werden wir folgende Informationen erheben: Das Datum und die Uhrzeit einer Kommunikation, Ihren Namen, Ihren Benutzernamen, Ihre Telefonnummer und den Inhalt unserer Kommunikation mit Ihnen sowie jegliche Informationen, die Sie uns per WhatsApp übermitteln.
    Es besteht keine Verpflichtung, WhatsApp zu verwenden oder uns Informationen über WhatsApp zur Verfügung zu stellen. WhatsApp wird verwendet um Sie über aktuelle Produkte, Tarife und Aktionen der Energie Burgenland zu informieren, um Ihre Anfragen zu beantworten, um die Effektivität und Effizienz unserer Kundenkommunikation zu verbessern und um Nutzungsstatistiken zu erstellen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.energieburgenland.at/menu-bottom/whatsapp-service/datenschutzmitteilung-und-einwilligungserklaerung-fuer-die-verwendung-von-whatsapp.html.

    Kontaktformular
    Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert:

    • Name
    • E-Mail-Adresse
    • PLZ/Ort
    • Telefon
    • Hochgeladene Dateien
    • Kundennummer
    • Text
    • Gewählte Abteilung Kundenberatung oder Zählerstandsmeldung

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorganges Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen; dies führt dazu, dass die Konversation nicht weiter fortgeführt werden kann.

    DATENSICHERHEIT

    Ihre Datensicherheit ist unser höchstes Anliegen. Deshalb haben wir technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, die wir laufend evaluieren und bei Bedarf anpassen.

  • Datenschutzerklärung Energie Burgenland Wärme und Service GmbH >> hier klicken <<

    Datenschutzerklärung Energie Burgenland Wärme und Service GmbH

    DATENSCHUTZERKLÄRUNG

    Wir, die Energie Burgenland Wärme und Service GmbH, sind uns des hohen Stellenwerts bewusst, den Ihre personenbezogenen Daten genießen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten.

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung aufgrund rechtlicher oder technischer Entwicklungen jederzeit anzupassen. Es gilt die jeweils auf www.energieburgenland.at/datenschutz veröffentlichte Fassung.

    1. WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN VERANTWORTLICH?

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

    Energie Burgenland Wärme und Service GmbH
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

    Energie Burgenland Wärme und Service GmbH
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    datenschutz@energieburgenland.at

    2. WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET UND AUS WELCHEN QUELLEN STAMMEN DIESE DATEN?

    Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten oder zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen generieren. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von gewerblich konzessionierten Auskunfteien (§ 152 GewO) sowie aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Grundbuch, Medien) zulässigerweise erhalten. Unter „personenbezogenen Daten“ sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen entweder mittelbar oder unmittelbar beziehen.

    Zu den von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten zählen neben Ihren Stammdaten (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtsdatum), Ihre Vertragsdaten (z.B. Tarif, Lieferzeit, Bindungsfrist), Anlagedaten (z.B. Zählerart, Zählernummer, Datum der Inbetriebnahme/Außerbetriebnahme, Reparaturdaten), Verbrauchsdaten (z.B. Zählerstande, Verbrauchszeitraum) sowie Abrechnungsdaten (z.B. Rechnungsdetails Bankdaten). Darüber hinaus verarbeiten wir allfällige Informationen über Ihren Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten), Werbedaten (z.B. Produktangebote), Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsnotizen und E-Mailverkehr), marketingspezifische Gruppenzugehörigkeits- und Analysedaten sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen.

    3. FÜR WELCHE ZWECKE UND AUF WELCHEN RECHTSGRUNDLAGEN WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

    Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken und basierend auf folgenden Rechtsgrundlagen:

    Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO):

    Haben Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und in dem darin angeführten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO):

    Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt. Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen.

    Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO):

    Wir unterliegen gesetzlichen Verpflichtungen, die es erforderlich machen können, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Beispiele für solche Fälle sind etwa die Erstellung des Jahresabschlusses, laufende steuerrechtliche Verpflichtungen oder Rechnungshofprüfungen.

    Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO):

    Wir verarbeiten Ihre Daten in unserem berechtigten Interesse zu folgenden Zwecken:

    • Marketing in Zusammenhang mit eigenen Produkten und Dienstleistungen.
    • Einteilung von Kunden in Gruppen zu Marketingzwecken (inkl. Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen).
    • Kontaktaufnahme und Datenaustausch mit sowie Verwendung von Daten gewerblich konzessionierter Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallsrisiken.
    • Verarbeitung und Kontaktaufnahme zwecks Qualitätssicherung und Verbesserung unserer Angebote und Dienstleistungen.

    Sie können der Datenverarbeitung unter den Voraussetzungen des Art 21 DSGVO   widersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    4. AN WEN WERDEN IHRE DATEN WEITERGEGEBEN?

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist. Ihre Daten werden an folgende Empfänger weitergegeben:

    • Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung
    • beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung (z.B. Dienstleister für Postzustellungen, Kundenzufriedenheitsmessungen, Forderungsbetreibungen, IT-Services sowie gewerblich konzessionierte Auskunfteien)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit andere Marktteilnehmer im Strom- bzw. Erdgasmarkt (z.B. Verteilernetzbetreiber und Energielieferanten im Zuge des Lieferantenwechsels)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit Behörden und öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden)

    In allen Fällen, in denen wir Ihre Daten Empfängern innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens weitergeben, tragen wir stets dafür Sorge, dass dies nur auf Basis gesetzlicher Grundlagen erfolgt und sichergestellt ist, dass der Schutz Ihrer Daten gewahrt bleibt.

    5. WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

    Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen auf. Darüber hinaus sind wir vielfältigen Aufbewahrungspflichten unterworfen, gemäß der wir Daten zu Ihrer Person, zu Drittpersonen, zu Ihren Geschäftsfällen und zu Ihrem Vertragsverhältnis über dessen Beendigung hinaus oder auch nach Erledigung Ihres Geschäftsfalls aufzubewahren haben, wie dies etwa aufgrund der unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen der Fall ist. Nach § 132 BAO sind steuerrechtlich relevante Bücher, Aufzeichnung und Belege sieben Jahre aufzubewahren. Wir bewahren Ihre Daten zudem solange auf, wie die Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus unserem Vertrags- und Leistungsverhältnis mit Ihnen möglich ist bzw. wie es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO zulässig ist.

    6. WELCHE DATENSCHUTZRECHTE STEHEN IHNEN ZU?

    Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person und zu Ihrem Geschäftsfall von uns verarbeiteten Daten und zur Art dieser Verarbeitung verlangen.

    Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass dies nur auf unrichtige, unvollständige oder unrechtmäßig verarbeitete Daten zutrifft. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen. Wir ersuchen Sie zu beachten, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

    Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Ebenso können Sie ohne Angabe von Gründen widersprechen, wenn Sie von uns Direktwerbung beziehen und diese in Zukunft nicht mehr erhalten möchten.

    Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, sofern wir diese von Ihnen selbst erhalten haben und die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von unserer Seite oder von dritten Personen entgegen stehen.

    Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Einwilligungswiderrufs nicht mehr für die in der Einwilligung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie, uns unter datenschutz@energieburgenland.at oder

    Energie Burgenland Wärme und Service GmbH
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    zu kontaktieren, wobei wir Sie bei begründetem Zweifel an der Identität Ihrer Person um einen Beleg Ihrer Identität, etwa durch Übermittlung einer elektronischen Ausweiskopie, ersuchen.

    Auch wenn wir uns bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer Daten bemühen, können Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie wir Ihre Daten verwenden, nicht ausgeschlossen werden. Sind Sie der Ansicht, dass wir Ihre Daten in nicht zulässiger Weise verwenden, so steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der Datenschutzbehörde in Österreich oder der zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere im Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes offen.

    7. SIND SIE ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN VERPFLICHTET?

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls von Dritten, die Sie namhaft machen, ist zur Begründung unseres Vertragsverhältnisses und/oder zur Bearbeitung Ihrer Geschäftsfälle erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so können wir das von Ihnen gewünschte Vertragsverhältnis unter Umständen nicht begründen oder Ihren Geschäftsfall nicht bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass dies nicht als vertragliche Nichterfüllung unsererseits gelten würde.

    8. GIBT ES EINE AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG EINSCHLIESSLICH PROFILING?

    Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung. 
    WEBSITE

    Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
    • das Betriebssystem des Nutzers,
    • die IP-Adresse des Nutzers,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Website, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
    • Website, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

    Die Daten werden ebenfalls in einer Protokolldatei, sogenannten Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Seitens des Nutzers besteht betreffend die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und der Speicherung der Daten in Logfiles keine Widerspruchsmöglichkeit, da diese für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich sind.

    Cookies
    Cookies sind kleine Dateien, die es dieser Webseite ermöglichen, auf dem Computer des Besuchers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während unsere Website besucht wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie komfortabel und effizient zu gestalten. Wir verwenden einerseits Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Website zwischengespeichert werden und zum anderen permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf unsere Website zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Besucher wiederzuerkennen und bei wiederholter Nutzung eine möglichst attraktive Website und interessante Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt eines permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Webbrowser (Chrome, IE, Firefox,…) so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

    Google Analytics
    Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Analytics ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.
    Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Google, einschließlich Google Inc. und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien einhält.
    Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über diese Websiteaktivitäten für uns als Websitebetreiber zu erstellen und um uns weitere mit der Nutzung von Webseiten verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Google entnehmen Sie bitte hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

    Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
    Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

    Newsletter
    Haben Sie unseren kostenfreien Newsletter abonniert, werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an uns als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher übermittelt und verarbeitet und an die Energie Burgenland AG als Auftragsverarbeiter weitergeleitet. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.

    Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, bei Vorliegen eines Vertragsverhältnisses Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

    Live Chat
    Wir nutzen für unsere Kundenkommunikation eine Live Chat Hybridlösung bestehend aus Agent + AI, welche wir als weiteren Kommunikationskanal für Sie anbieten. Dieser unterstützt Sie bei der Suche nach Informationen auf www.energieburgenland.at und berät Sie zu unseren Angeboten. Über unseren Live Chat kann in einem persönlichen Umfeld die gewünschte Antwort geliefert werden. Als Nutzer dieses Services können Sie einfach Ihre Frage im Chatfenster stellen. Darauf reagiert der Agent mit schlüsselwortbasierten Antworten, sendet Ihnen eine Linkempfehlung für die relevante Website oder gibt personalisierte und individuelle Antworten.

    Unser Live Chat wird laufend weiterentwickelt und unterstützt Sie bei allen Fragen.

    Die Fragen, welche Sie im Live Chat stellen, werden maximal für 7 Tage gespeichert, um das System zu trainieren und zukünftig besser auf Chatanfragen reagieren zu können. Danach werden sie unwiderruflich gelöscht. Personenbezogene Daten werden dabei nicht ausgewertet. Nutzungsdaten wie Chatdauer, Timestamps der Nachrichten, Anzahl der Dialoge und ungefährer Standort der Nutzer werden nur für statistische Zwecke gespeichert. Wir verarbeiten Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens und zu internen Zwecken, z.B. Steuerung und Verbesserung unserer Geschäfts- und Serviceprozesse (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).

    WhatsApp
    Im Zuge der Kommunikation über WhatsApp werden wir folgende Informationen erheben: Das Datum und die Uhrzeit einer Kommunikation, Ihren Namen, Ihren Benutzernamen, Ihre Telefonnummer und den Inhalt unserer Kommunikation mit Ihnen sowie jegliche Informationen, die Sie uns per WhatsApp übermitteln.
    Es besteht keine Verpflichtung, WhatsApp zu verwenden oder uns Informationen über WhatsApp zur Verfügung zu stellen. WhatsApp wird verwendet um Sie über aktuelle Produkte, Tarife und Aktionen der Energie Burgenland zu informieren, um Ihre Anfragen zu beantworten, um die Effektivität und Effizienz unserer Kundenkommunikation zu verbessern und um Nutzungsstatistiken zu erstellen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.energieburgenland.at/menu-bottom/whatsapp-service/datenschutzmitteilung-und-einwilligungserklaerung-fuer-die-verwendung-von-whatsapp.html.

    Kontaktformular
    Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert:

    • Name
    • E-Mail-Adresse
    • PLZ/Ort
    • Telefon
    • Hochgeladene Dateien
    • Kundennummer
    • Text
    • Gewählte Abteilung Kundenberatung oder Zählerstandsmeldung

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorganges Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen; dies führt dazu, dass die Konversation nicht weiter fortgeführt werden kann.

    DATENSICHERHEIT
    Ihre Datensicherheit ist unser höchstes Anliegen. Deshalb haben wir technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, die wir laufend evaluieren und bei Bedarf anpassen.

  • Datenschutzerklärung Energie Burgenland Windkraft GmbH >> hier klicken <<

    Datenschutzerklärung Energie Burgenland Windkraft GmbH

    DATENSCHUTZERKLÄRUNG

    Wir, die Energie Burgenland Windkraft GmbH, sind uns des hohen Stellenwerts bewusst, den Ihre personenbezogenen Daten genießen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten.

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung aufgrund rechtlicher oder technischer Entwicklungen jederzeit anzupassen. Es gilt die jeweils auf www.energieburgenland.at/datenschutz  veröffentlichte Fassung.

    1. WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN VERANTWORTLICH?

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

    Energie Burgenland Windkraft GmbH
    Kasernenstraße 10
    7000 Eisenstadt

    Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

    Energie Burgenland Windkraft GmbH
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 10
    7000 Eisenstadt 

    datenschutz@energieburgenland.at

    2. WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET UND AUS WELCHEN QUELLEN STAMMEN DIESE DATEN?

    Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten oder zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen generieren. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von gewerblich konzessionierten Auskunfteien (§ 152 GewO) sowie aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Grundbuch, Medien) zulässigerweise erhalten. Unter „personenbezogenen Daten“ sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen entweder mittelbar oder unmittelbar beziehen.

    Zu den von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten zählen neben Ihren Stammdaten (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtsdatum), Ihre Vertragsdaten (z.B. Finanzierungsmodell, Vergütung, Standort der Windkraftanlage), Daten zum vertragsgegenständlichen Grundstück (z.B. Grundstücksnummer, Lageplan, Flächenwidmung, Einlagezahl, Katastralgemeinde) sowie Abrechnungsdaten (z.B. Bankdaten). Darüber hinaus verarbeiten wir allfällige Informationen über Ihren Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten), Werbedaten (z.B. Produktangebote), Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsnotizen und E-Mailverkehr), marketingspezifische Gruppenzugehörigkeits- und Analysedaten sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen. 

    3. FÜR WELCHE ZWECKE UND AUF WELCHEN RECHTSGRUNDLAGEN WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

    Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken und basierend auf folgenden Rechtsgrundlagen:

    Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO):

    Haben Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und in dem darin angeführten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO):

    Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt. Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen.

    Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO):

    Wir unterliegen gesetzlichen Verpflichtungen, die es erforderlich machen können, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Solche Verpflichtungen können sich u.a. aus folgenden Rechtsgrundlagen ergeben:

    • Elektrizitätswirtschafts- und -organisationsgesetz
    • Gewerbeordnung
    • Starkstromwegegesetz
    • Ökostromgesetz

    Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO):

    Wir verarbeiten Ihre Daten in unserem berechtigten Interesse zu folgenden Zwecken:

    • Marketing in Zusammenhang mit eigenen Produkten und Dienstleistungen.
    • Einteilung von Kunden in Gruppen zu Marketingzwecken (inkl. Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen).
    • Kontaktaufnahme und Datenaustausch mit sowie Verwendung von Daten gewerblich konzessionierter Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallsrisiken.
    • Verarbeitung und Kontaktaufnahme zwecks Qualitätssicherung und Verbesserung unserer Angebote und Dienstleistungen.

    Sie können der Datenverarbeitung unter den Voraussetzungen des Art 21 DSGVO   widersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    4.  AN WEN WERDEN IHRE DATEN WEITERGEGEBEN?

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist. Ihre Daten werden an folgende Empfänger weitergegeben:

    • Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung
    • beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung (z.B. Dienstleister für Postzustellungen, Kundenzufriedenheitsmessungen, Forderungsbetreibungen, IT-Services sowie gewerblich konzessionierte Auskunfteien)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit andere Marktteilnehmer im Strom- bzw. Erdgasmarkt (z.B. Verteilernetzbetreiber und Energielieferanten im Zuge des Lieferantenwechsels)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit Behörden und öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden, E-Control Austria)

    In allen Fällen, in denen wir Ihre Daten Empfängern innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens weitergeben, tragen wir stets dafür Sorge, dass dies nur auf Basis gesetzlicher Grundlagen erfolgt und sichergestellt ist, dass der Schutz Ihrer Daten gewahrt bleibt.

    5. WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

    Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen auf. Darüber hinaus sind wir vielfältigen Aufbewahrungspflichten unterworfen, gemäß der wir Daten zu Ihrer Person, zu Drittpersonen, zu Ihren Geschäftsfällen und zu Ihrem Vertragsverhältnis über dessen Beendigung hinaus oder auch nach Erledigung Ihres Geschäftsfalls aufzubewahren haben, wie dies etwa aufgrund der unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen der Fall ist. Nach § 132 BAO sind steuerrechtlich relevante Bücher, Aufzeichnung und Belege sieben Jahre aufzubewahren. Wir bewahren Ihre Daten zudem solange auf, wie die Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus unserem Vertrags- und Leistungsverhältnis mit Ihnen möglich ist bzw. wie es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO zulässig ist.

    6. WELCHE DATENSCHUTZRECHTE STEHEN IHNEN ZU?

    Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person und zu Ihrem Geschäftsfall von uns verarbeiteten Daten und zur Art dieser Verarbeitung verlangen.

    Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass dies nur auf unrichtige, unvollständige oder unrechtmäßig verarbeitete Daten zutrifft. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen. Wir ersuchen Sie zu beachten, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

    Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Ebenso können Sie ohne Angabe von Gründen widersprechen, wenn Sie von uns Direktwerbung beziehen und diese in Zukunft nicht mehr erhalten möchten.

    Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, sofern wir diese von Ihnen selbst erhalten haben und die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von unserer Seite oder von dritten Personen entgegen stehen.

    Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Einwilligungswiderrufs nicht mehr für die in der Einwilligung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie, uns unter datenschutz@energieburgenland.at oder

    Energie Burgenland Windkraft GmbH
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 10
    7000 Eisenstadt

    zu kontaktieren, wobei wir Sie bei begründetem Zweifel an der Identität Ihrer Person um einen Beleg Ihrer Identität, etwa durch Übermittlung einer elektronischen Ausweiskopie, ersuchen.

    Auch wenn wir uns bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer Daten bemühen, können Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie wir Ihre Daten verwenden, nicht ausgeschlossen werden. Sind Sie der Ansicht, dass wir Ihre Daten in nicht zulässiger Weise verwenden, so steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der Datenschutzbehörde in Österreich oder der zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere im Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes offen.

    7. SIND SIE ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN VERPFLICHTET?

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls von Dritten, die Sie namhaft machen, ist zur Begründung unseres Vertragsverhältnisses und/oder zur Bearbeitung Ihrer Geschäftsfälle erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so können wir das von Ihnen gewünschte Vertragsverhältnis unter Umständen nicht begründen oder Ihren Geschäftsfall nicht bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass dies nicht als vertragliche Nichterfüllung unsererseits gelten würde.

    8. GIBT ES EINE AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG EINSCHLIESSLICH PROFILING?

    Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung.

    WEBSITE

    Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
    • das Betriebssystem des Nutzers,
    • die IP-Adresse des Nutzers,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Website, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
    • Website, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

    Die Daten werden ebenfalls in einer Protokolldatei, sogenannten Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Seitens des Nutzers besteht betreffend die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und der Speicherung der Daten in Logfiles keine Widerspruchsmöglichkeit, da diese für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich sind.

    Cookies

    Cookies sind kleine Dateien, die es dieser Webseite ermöglichen, auf dem Computer des Besuchers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während unsere Website besucht wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie komfortabel und effizient zu gestalten. Wir verwenden einerseits Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Website zwischengespeichert werden und zum anderen permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf unsere Website zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Besucher wiederzuerkennen und bei wiederholter Nutzung eine möglichst attraktive Website und interessante Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt eines permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Webbrowser (Chrome, IE, Firefox,…) so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

    Google Analytics

    Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Analytics ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.

    Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Google, einschließlich Google Inc. und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien einhält.

    Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über diese Websiteaktivitäten für uns als Websitebetreiber zu erstellen und um uns weitere mit der Nutzung von Webseiten verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Google entnehmen Sie bitte hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

    Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

    Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

    Newsletter
    Haben Sie unseren kostenfreien Newsletter abonniert, werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an uns als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher übermittelt und verarbeitet und an die Energie Burgenland AG als Auftragsverarbeiter weitergeleitet. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.

    Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, bei Vorliegen eines Vertragsverhältnisses Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

    Live Chat

    Wir nutzen für unsere Kundenkommunikation eine Live Chat Hybridlösung bestehend aus Agent + AI, welche wir als weiteren Kommunikationskanal für Sie anbieten. Dieser unterstützt Sie bei der Suche nach Informationen auf www.energieburgenland.at und berät Sie zu unseren Angeboten. Über unseren Live Chat kann in einem persönlichen Umfeld die gewünschte Antwort geliefert werden. Als Nutzer dieses Services können Sie einfach Ihre Frage im Chatfenster stellen. Darauf reagiert der Agent mit schlüsselwortbasierten Antworten, sendet Ihnen eine Linkempfehlung für die relevante Website oder gibt personalisierte und individuelle Antworten.

    Unser Live Chat wird laufend weiterentwickelt und unterstützt Sie bei allen Fragen.

    Die Fragen, welche Sie im Live Chat stellen, werden maximal für 7 Tage gespeichert, um das System zu trainieren und zukünftig besser auf Chatanfragen reagieren zu können. Danach werden sie unwiderruflich gelöscht. Personenbezogene Daten werden dabei nicht ausgewertet. Nutzungsdaten wie Chatdauer, Timestamps der Nachrichten, Anzahl der Dialoge und ungefährer Standort der Nutzer werden nur für statistische Zwecke gespeichert. Wir verarbeiten Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens und zu internen Zwecken, z.B. Steuerung und Verbesserung unserer Geschäfts- und Serviceprozesse (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).

    WhatsApp

    Im Zuge der Kommunikation über WhatsApp werden wir folgende Informationen erheben: Das Datum und die Uhrzeit einer Kommunikation, Ihren Namen, Ihren Benutzernamen, Ihre Telefonnummer und den Inhalt unserer Kommunikation mit Ihnen sowie jegliche Informationen, die Sie uns per WhatsApp übermitteln.

    Es besteht keine Verpflichtung, WhatsApp zu verwenden oder uns Informationen über WhatsApp zur Verfügung zu stellen. WhatsApp wird verwendet um Sie über aktuelle Produkte, Tarife und Aktionen der Energie Burgenland zu informieren, um Ihre Anfragen zu beantworten, um die Effektivität und Effizienz unserer Kundenkommunikation zu verbessern und um Nutzungsstatistiken zu erstellen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.energieburgenland.at/menu-bottom/whatsapp-service/datenschutzmitteilung-und-einwilligungserklaerung-fuer-die-verwendung-von-whatsapp.html.

    Kontaktformular

    Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert:

    • Name
    • E-Mail-Adresse
    • PLZ/Ort
    • Telefon
    • Hochgeladene Dateien
    • Kundennummer
    • Text
    • Gewählte Abteilung Kundenberatung oder Zählerstandsmeldung

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorganges Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen; dies führt dazu, dass die Konversation nicht weiter fortgeführt werden kann.

    DATENSICHERHEIT

    Ihre Datensicherheit ist unser höchstes Anliegen. Deshalb haben wir technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, die wir laufend evaluieren und bei Bedarf anpassen.

  • Datenschutzerklärung Energie Burgenland Fernwärme GmbH & Co KG >> hier klicken <<

    Datenschutzerklärung Energie Burgenland Fernwärme GmbH & Co KG

    Wir, die Energie Burgenland Fernwärme GmbH & Co KG, sind uns des hohen Stellenwerts bewusst, den Ihre personenbezogenen Daten genießen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten.

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung aufgrund rechtlicher oder technischer Entwicklungen jederzeit anzupassen. Es gilt die jeweils auf www.energieburgenland.at/datenschutz veröffentlichte Fassung.

    1. WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN VERANTWORTLICH?

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

    Energie Burgenland Fernwärme GmbH & Co KG
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt 

    Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

    Energie Burgenland Fernwärme GmbH & Co KG
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt 

    datenschutz@energieburgenland.at

    2. WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET UND AUS WELCHEN QUELLEN STAMMEN DIESE DATEN?

    Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten oder zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen generieren. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von gewerblich konzessionierten Auskunfteien (§ 152 GewO) sowie aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Grundbuch, Medien) zulässigerweise erhalten. Unter „personenbezogenen Daten“ sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen entweder mittelbar oder unmittelbar beziehen.

    Zu den von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten zählen neben Ihren Stammdaten (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtsdatum), Ihre Vertragsdaten (z.B. Vertragsdauer und Inbetriebnahme), Anlagedaten (z.B. Anschlussadresse, Anschlussobjekt, Anlageart, Anschlussleistung, Baukostenzuschuss) sowie Abrechnungsdaten (z.B. Rechnungsdetails, Bankdaten). Darüber hinaus verarbeiten wir allfällige Informationen über Ihren Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten), Werbedaten (z.B. Produktangebote), Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsnotizen und E-Mailverkehr), marketingspezifische Gruppenzugehörigkeits- und Analysedaten sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen.

    3. FÜR WELCHE ZWECKE UND AUF WELCHEN RECHTSGRUNDLAGEN WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

    Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken und basierend auf folgenden Rechtsgrundlagen:

    Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO):

    Haben Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und in dem darin angeführten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO):

    Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt. Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen.

    Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO):

    Wir unterliegen gesetzlichen Verpflichtungen, die es erforderlich machen können, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Beispiele für solche Fälle sind etwa die Erstellung des Jahresabschlusses, laufende steuerrechtliche Verpflichtungen oder Rechnungshofprüfungen.

    Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO):

    Wir verarbeiten Ihre Daten in unserem berechtigten Interesse zu folgenden Zwecken:

    • Marketing in Zusammenhang mit eigenen Produkten und Dienstleistungen.
    • Einteilung von Kunden in Gruppen zu Marketingzwecken (inkl. Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen).
    • Kontaktaufnahme und Datenaustausch mit sowie Verwendung von Daten gewerblich konzessionierter Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallsrisiken.
    • Verarbeitung und Kontaktaufnahme zwecks Qualitätssicherung und Verbesserung unserer Angebote und Dienstleistungen. 

    Sie können der Datenverarbeitung unter den Voraussetzungen des Art 21 DSGVO   widersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    4. AN WEN WERDEN IHRE DATEN WEITERGEGEBEN?

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist. Ihre Daten werden an folgende Empfänger weitergegeben:

    • Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung
    • beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung (z.B. Dienstleister für Postzustellungen, Kundenzufriedenheitsmessungen, Forderungsbetreibungen, IT-Services sowie gewerblich konzessionierte Auskunfteien)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit andere Marktteilnehmer im Strom- bzw. Erdgasmarkt (z.B. Verteilernetzbetreiber und Energielieferanten im Zuge des Lieferantenwechsels)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit Behörden und öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden)

    In allen Fällen, in denen wir Ihre Daten Empfängern innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens weitergeben, tragen wir stets dafür Sorge, dass dies nur auf Basis gesetzlicher Grundlagen erfolgt und sichergestellt ist, dass der Schutz Ihrer Daten gewahrt bleibt.

    5. WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

    Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen auf. Darüber hinaus sind wir vielfältigen Aufbewahrungspflichten unterworfen, gemäß der wir Daten zu Ihrer Person, zu Drittpersonen, zu Ihren Geschäftsfällen und zu Ihrem Vertragsverhältnis über dessen Beendigung hinaus oder auch nach Erledigung Ihres Geschäftsfalls aufzubewahren haben, wie dies etwa aufgrund der unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen der Fall ist. Nach § 132 BAO sind steuerrechtlich relevante Bücher, Aufzeichnung und Belege sieben Jahre aufzubewahren. Wir bewahren Ihre Daten zudem solange auf, wie die Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus unserem Vertrags- und Leistungsverhältnis mit Ihnen möglich ist bzw. wie es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO zulässig ist.

    6. WELCHE DATENSCHUTZRECHTE STEHEN IHNEN ZU?

    Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person und zu Ihrem Geschäftsfall von uns verarbeiteten Daten und zur Art dieser Verarbeitung verlangen.

    Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass dies nur auf unrichtige, unvollständige oder unrechtmäßig verarbeitete Daten zutrifft. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen. Wir ersuchen Sie zu beachten, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

    Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Ebenso können Sie ohne Angabe von Gründen widersprechen, wenn Sie von uns Direktwerbung beziehen und diese in Zukunft nicht mehr erhalten möchten.

    Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, sofern wir diese von Ihnen selbst erhalten haben und die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von unserer Seite oder von dritten Personen entgegen stehen.

    Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Einwilligungswiderrufs nicht mehr für die in der Einwilligung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie, uns unter datenschutz@energieburgenland.at oder

    Energie Burgenland Fernwärme GmbH & Co KG
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt 

    zu kontaktieren, wobei wir Sie bei begründetem Zweifel an der Identität Ihrer Person um einen Beleg Ihrer Identität, etwa durch Übermittlung einer elektronischen Ausweiskopie, ersuchen.

    Auch wenn wir uns bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer Daten bemühen, können Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie wir Ihre Daten verwenden, nicht ausgeschlossen werden. Sind Sie der Ansicht, dass wir Ihre Daten in nicht zulässiger Weise verwenden, so steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der Datenschutzbehörde in Österreich oder der zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere im Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes offen. 

    7. SIND SIE ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN VERPFLICHTET?

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls von Dritten, die Sie namhaft machen, ist zur Begründung unseres Vertragsverhältnisses und/oder zur Bearbeitung Ihrer Geschäftsfälle erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so können wir das von Ihnen gewünschte Vertragsverhältnis unter Umständen nicht begründen oder Ihren Geschäftsfall nicht bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass dies nicht als vertragliche Nichterfüllung unsererseits gelten würde.

    8. GIBT ES EINE AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG EINSCHLIESSLICH PROFILING?

    Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung.

    WEBSITE

    Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
    • das Betriebssystem des Nutzers,
    • die IP-Adresse des Nutzers,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Website, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
    • Website, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

    Die Daten werden ebenfalls in einer Protokolldatei, sogenannten Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Seitens des Nutzers besteht betreffend die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und der Speicherung der Daten in Logfiles keine Widerspruchsmöglichkeit, da diese für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich sind.

    Cookies

    Cookies sind kleine Dateien, die es dieser Webseite ermöglichen, auf dem Computer des Besuchers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während unsere Website besucht wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie komfortabel und effizient zu gestalten. Wir verwenden einerseits Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Website zwischengespeichert werden und zum anderen permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf unsere Website zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Besucher wiederzuerkennen und bei wiederholter Nutzung eine möglichst attraktive Website und interessante Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt eines permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Webbrowser (Chrome, IE, Firefox,…) so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

    Google Analytics

    Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Analytics ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.

    Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Google, einschließlich Google Inc. und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien einhält.

    Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über diese Websiteaktivitäten für uns als Websitebetreiber zu erstellen und um uns weitere mit der Nutzung von Webseiten verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Google entnehmen Sie bitte hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

    Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

    Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

    Newsletter

    Haben Sie unseren kostenfreien Newsletter abonniert, werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an uns als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher übermittelt und verarbeitet und an die Energie Burgenland AG als Auftragsverarbeiter weitergeleitet. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.

    Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, bei Vorliegen eines Vertragsverhältnisses Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

    Live Chat

    Wir nutzen für unsere Kundenkommunikation eine Live Chat Hybridlösung bestehend aus Agent + AI, welche wir als weiteren Kommunikationskanal für Sie anbieten. Dieser unterstützt Sie bei der Suche nach Informationen auf www.energieburgenland.at und berät Sie zu unseren Angeboten. Über unseren Live Chat kann in einem persönlichen Umfeld die gewünschte Antwort geliefert werden. Als Nutzer dieses Services können Sie einfach Ihre Frage im Chatfenster stellen. Darauf reagiert der Agent mit schlüsselwortbasierten Antworten, sendet Ihnen eine Linkempfehlung für die relevante Website oder gibt personalisierte und individuelle Antworten.

    Unser Live Chat wird laufend weiterentwickelt und unterstützt Sie bei allen Fragen.

    Die Fragen, welche Sie im Live Chat stellen, werden maximal für 7 Tage gespeichert, um das System zu trainieren und zukünftig besser auf Chatanfragen reagieren zu können. Danach werden sie unwiderruflich gelöscht. Personenbezogene Daten werden dabei nicht ausgewertet. Nutzungsdaten wie Chatdauer, Timestamps der Nachrichten, Anzahl der Dialoge und ungefährer Standort der Nutzer werden nur für statistische Zwecke gespeichert. Wir verarbeiten Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens und zu internen Zwecken, z.B. Steuerung und Verbesserung unserer Geschäfts- und Serviceprozesse (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).

    WhatsApp

    Im Zuge der Kommunikation über WhatsApp werden wir folgende Informationen erheben: Das Datum und die Uhrzeit einer Kommunikation, Ihren Namen, Ihren Benutzernamen, Ihre Telefonnummer und den Inhalt unserer Kommunikation mit Ihnen sowie jegliche Informationen, die Sie uns per WhatsApp übermitteln.

    Es besteht keine Verpflichtung, WhatsApp zu verwenden oder uns Informationen über WhatsApp zur Verfügung zu stellen. WhatsApp wird verwendet um Sie über aktuelle Produkte, Tarife und Aktionen der Energie Burgenland zu informieren, um Ihre Anfragen zu beantworten, um die Effektivität und Effizienz unserer Kundenkommunikation zu verbessern und um Nutzungsstatistiken zu erstellen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.energieburgenland.at/menu-bottom/whatsapp-service/datenschutzmitteilung-und-einwilligungserklaerung-fuer-die-verwendung-von-whatsapp.html.

    Kontaktformular

    Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert:

    • Name
    • E-Mail-Adresse
    • PLZ/Ort
    • Telefon
    • Hochgeladene Dateien
    • Kundennummer
    • Text
    • Gewählte Abteilung Kundenberatung oder Zählerstandsmeldung 

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorganges Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen; dies führt dazu, dass die Konversation nicht weiter fortgeführt werden kann.

    Datensicherheit

    Ihre Datensicherheit ist unser höchstes Anliegen. Deshalb haben wir technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, die wir laufend evaluieren und bei Bedarf anpassen.

  • Datenschutzerklärung Energie Burgenland Dienstleistung und Technik GmbH >> hier klicken <<

    Datenschutzerklärung Energie Burgenland Dienstleistung und Technik GmbH

    Wir, die Energie Burgenland Dienstleistung und Technik GmbH, sind uns des hohen Stellenwerts bewusst, den Ihre personenbezogenen Daten genießen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten.

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung aufgrund rechtlicher oder technischer Entwicklungen jederzeit anzupassen. Es gilt die jeweils auf www.energieburgenland.at/datenschutz veröffentlichte Fassung.

    WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN VERANTWORTLICH?

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

    Energie Burgenland Dienstleistung und Technik GmbH
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

    Energie Burgenland Dienstleistung und Technik GmbH
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    datenschutz@energieburgenland.at

    WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET UND AUS WELCHEN QUELLEN STAMMEN DIESE DATEN?

    Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten oder zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen generieren. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von gewerblich konzessionierten Auskunfteien (§ 152 GewO) sowie aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Grundbuch, Medien) zulässigerweise erhalten. Unter „personenbezogenen Daten“ sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen entweder mittelbar oder unmittelbar beziehen.

    Zu den von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten zählen Stammdaten als Kunde (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten) oder Geschäftspartner (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten, UID-Nummer) und Rechnungsdaten (z.B. Rechnungsdetails, Bankdaten). Darüber hinaus verarbeiten wir allfällige Informationen über Ihren Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten), Werbedaten (z.B. Produktangebote), Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsnotizen und E-Mailverkehr), marketingspezifische Gruppenzugehörigkeits- und Analysedaten sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen.

    FÜR WELCHE ZWECKE UND AUF WELCHEN RECHTSGRUNDLAGEN WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

    Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken und basierend auf folgenden Rechtsgrundlagen:

    Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO):

    Haben Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und in dem darin angeführten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO):

    Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt. Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen.

    Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO):

    Wir unterliegen gesetzlichen Verpflichtungen, die es erforderlich machen können, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Beispiele für solche Fälle sind etwa die Erstellung des Jahresabschlusses, laufende steuerrechtliche Verpflichtungen oder Rechnungshofprüfungen.

    Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO):

    Wir verarbeiten Ihre Daten in unserem berechtigten Interesse zu folgenden Zwecken:

    • Marketing in Zusammenhang mit eigenen Produkten und Dienstleistungen.
    • Einteilung von Kunden in Gruppen zu Marketingzwecken (inkl. Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen).
    • Kontaktaufnahme und Datenaustausch mit sowie Verwendung von Daten gewerblich konzessionierter Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallsrisiken.
    • Verarbeitung und Kontaktaufnahme zwecks Qualitätssicherung und Verbesserung unserer Angebote und Dienstleistungen.

    Sie können der Datenverarbeitung unter den Voraussetzungen des Art 21 DSGVO   widersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 6.

    AN WEN WERDEN IHRE DATEN WEITERGEGEBEN?

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist. Ihre Daten werden an folgende Empfänger weitergegeben:

    • Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung
    • beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung (z.B. Dienstleister für Postzustellungen, Forderungsbetreibungen, IT-Services)
    • bei gesetzlicher Notwendigkeit Behörden und öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden)

    In allen Fällen, in denen wir Ihre Daten Empfängern innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens weitergeben, tragen wir stets dafür Sorge, dass dies nur auf Basis gesetzlicher Grundlagen erfolgt und sichergestellt ist, dass der Schutz Ihrer Daten gewahrt bleibt.

    WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

    Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen auf. Darüber hinaus sind wir vielfältigen Aufbewahrungspflichten unterworfen, gemäß der wir Daten zu Ihrer Person, zu Drittpersonen, zu Ihren Geschäftsfällen und zu Ihrem Vertragsverhältnis über dessen Beendigung hinaus oder auch nach Erledigung Ihres Geschäftsfalls aufzubewahren haben, wie dies etwa aufgrund der unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen der Fall ist. Nach § 132 BAO sind steuerrechtlich relevante Bücher, Aufzeichnung und Belege sieben Jahre aufzubewahren. Wir bewahren Ihre Daten zudem solange auf, wie die Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus unserem Vertrags- und Leistungsverhältnis mit Ihnen möglich ist bzw. wie es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO zulässig ist.

    WELCHE DATENSCHUTZRECHTE STEHEN IHNEN ZU?

    Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person und zu Ihrem Geschäftsfall von uns verarbeiteten Daten und zur Art dieser Verarbeitung verlangen.

    Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass dies nur auf unrichtige, unvollständige oder unrechtmäßig verarbeitete Daten zutrifft. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen. Wir ersuchen Sie zu beachten, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

    Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Ebenso können Sie ohne Angabe von Gründen widersprechen, wenn Sie von uns Direktwerbung beziehen und diese in Zukunft nicht mehr erhalten möchten.

    Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, sofern wir diese von Ihnen selbst erhalten haben und die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von unserer Seite oder von dritten Personen entgegen stehen.

    Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Einwilligungswiderrufs nicht mehr für die in der Einwilligung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie, uns unter datenschutz@energieburgenland.at oder

    Energie Burgenland Dienstleistung und Technik GmbH
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    zu kontaktieren, wobei wir Sie bei begründetem Zweifel an der Identität Ihrer Person um einen Beleg Ihrer Identität, etwa durch Übermittlung einer elektronischen Ausweiskopie, ersuchen.

    Auch wenn wir uns bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer Daten bemühen, können Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie wir Ihre Daten verwenden, nicht ausgeschlossen werden. Sind Sie der Ansicht, dass wir Ihre Daten in nicht zulässiger Weise verwenden, so steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der Datenschutzbehörde in Österreich oder der zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere im Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes offen.

    SIND SIE ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN VERPFLICHTET?

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls von Dritten, die Sie namhaft machen, ist zur Begründung unseres Vertragsverhältnisses und/oder zur Bearbeitung Ihrer Geschäftsfälle erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so können wir das von Ihnen gewünschte Vertragsverhältnis unter Umständen nicht begründen oder Ihren Geschäftsfall nicht bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass dies nicht als vertragliche Nichterfüllung unsererseits gelten würde.

    GIBT ES EINE AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG EINSCHLIESSLICH PROFILING?

    Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung.

    WEBSITE

    Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
    • das Betriebssystem des Nutzers,
    • die IP-Adresse des Nutzers,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Website, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
    • Website, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

    Die Daten werden ebenfalls in einer Protokolldatei, sogenannten Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Seitens des Nutzers besteht betreffend die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und der Speicherung der Daten in Logfiles keine Widerspruchsmöglichkeit, da diese für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich sind.

    Cookies
    Cookies sind kleine Dateien, die es dieser Webseite ermöglichen, auf dem Computer des Besuchers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während unsere Website besucht wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie komfortabel und effizient zu gestalten. Wir verwenden einerseits Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Website zwischengespeichert werden und zum anderen permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf unsere Website zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Besucher wiederzuerkennen und bei wiederholter Nutzung eine möglichst attraktive Website und interessante Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt eines permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Webbrowser (Chrome, IE, Firefox,…) so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

    Google Analytics
    Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Analytics ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.
    Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Google, einschließlich Google Inc. und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien einhält.
    Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über diese Websiteaktivitäten für uns als Websitebetreiber zu erstellen und um uns weitere mit der Nutzung von Webseiten verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Google entnehmen Sie bitte hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

    Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
    Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

    Newsletter
    Haben Sie unseren kostenfreien Newsletter abonniert, werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an uns als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher übermittelt und verarbeitet und an die Energie Burgenland AG als Auftragsverarbeiter weitergeleitet. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.

    Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, bei Vorliegen eines Vertragsverhältnisses Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

    Live Chat
    Wir nutzen für unsere Kundenkommunikation eine Live Chat Hybridlösung bestehend aus Agent + AI, welche wir als weiteren Kommunikationskanal für Sie anbieten. Dieser unterstützt Sie bei der Suche nach Informationen auf www.energieburgenland.at und berät Sie zu unseren Angeboten. Über unseren Live Chat kann in einem persönlichen Umfeld die gewünschte Antwort geliefert werden. Als Nutzer dieses Services können Sie einfach Ihre Frage im Chatfenster stellen. Darauf reagiert der Agent mit schlüsselwortbasierten Antworten, sendet Ihnen eine Linkempfehlung für die relevante Website oder gibt personalisierte und individuelle Antworten.

    Unser Live Chat wird laufend weiterentwickelt und unterstützt Sie bei allen Fragen.

    Die Fragen, welche Sie im Live Chat stellen, werden maximal für 7 Tage gespeichert, um das System zu trainieren und zukünftig besser auf Chatanfragen reagieren zu können. Danach werden sie unwiderruflich gelöscht. Personenbezogene Daten werden dabei nicht ausgewertet. Nutzungsdaten wie Chatdauer, Timestamps der Nachrichten, Anzahl der Dialoge und ungefährer Standort der Nutzer werden nur für statistische Zwecke gespeichert. Wir verarbeiten Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens und zu internen Zwecken, z.B. Steuerung und Verbesserung unserer Geschäfts- und Serviceprozesse (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).

    WhatsApp
    Im Zuge der Kommunikation über WhatsApp werden wir folgende Informationen erheben: Das Datum und die Uhrzeit einer Kommunikation, Ihren Namen, Ihren Benutzernamen, Ihre Telefonnummer und den Inhalt unserer Kommunikation mit Ihnen sowie jegliche Informationen, die Sie uns per WhatsApp übermitteln.
    Es besteht keine Verpflichtung, WhatsApp zu verwenden oder uns Informationen über WhatsApp zur Verfügung zu stellen. WhatsApp wird verwendet um Sie über aktuelle Produkte, Tarife und Aktionen der Energie Burgenland zu informieren, um Ihre Anfragen zu beantworten, um die Effektivität und Effizienz unserer Kundenkommunikation zu verbessern und um Nutzungsstatistiken zu erstellen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.energieburgenland.at/menu-bottom/whatsapp-service/datenschutzmitteilung-und-einwilligungserklaerung-fuer-die-verwendung-von-whatsapp.html.

    Kontaktformular
    Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert:

    • Name
    • E-Mail-Adresse
    • PLZ/Ort
    • Telefon
    • Hochgeladene Dateien
    • Kundennummer
    • Text
    • Gewählte Abteilung Kundenberatung oder Zählerstandsmeldung

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorganges Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 
    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen; dies führt dazu, dass die Konversation nicht weiter fortgeführt werden kann.

    Datensicherheit
    Ihre Datensicherheit ist unser höchstes Anliegen. Deshalb haben wir technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, die wir laufend evaluieren und bei Bedarf anpassen.

  • Teilnahmebedingungen und Datenschutzinformation für Gewinnspiele der Energie Burgenland >> hier klicken <<

    Teilnahmebedingungen und Datenschutzinformation für Gewinnspiele der Energie Burgenland

    Wir, die Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG, sind uns des hohen Stellenwerts bewusst, den Ihre personenbezogenen Daten genießen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften. Diese Teilnahmebedingungen und Datenschutzinformation regeln die Teilnahme an Gewinnspielen der Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG, Kasernenstraße 9, 7000 Eisenstadt, (im Folgenden „Energie Burgenland“) als Veranstalter sowie die Nutzung der von den Teilnehmern1 mitgeteilten Daten.

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Teilnahmebedingungen und Datenschutzinformation aufgrund rechtlicher oder technischer Entwicklungen jederzeit anzupassen. Es gilt die jeweils auf www.energieburgenland.at/datenschutz veröffentlichte Fassung.

    Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptieren die Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.

    1. WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN VERANTWORTLICH?

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

    Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

    Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    datenschutz@energieburgenland.at

    2. WER IST ZUR TEILNAHME AM GEWINNSPIEL BERECHTIGT?

    Teilnahmeberechtigt sind Privatkunden der Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG, die zu Beginn der Laufzeit des Gewinnspiels das 18. Lebensjahr vollendet haben.

    Abhängig vom jeweiligen Gewinnspiel, kann die Teilnahme daran über den Postweg, über die Webseite, den WhatsApp Service oder Veranstaltungen erfolgen. Die Art und Weise der Teilnahme ist unmittelbar der Beschreibung des jeweiligen Gewinnspiels zu entnehmen. Eine andere, als die beim Gewinnspiel angeführte Art und Weise der Teilnahme ist nicht zulässig.

    Ist das Ausfüllen eines Teilnahmefeldes erforderlich, beispielsweise über die Webseite oder eine Gewinnspielkarte, verpflichten sich die Teilnehmer das Feld vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen; ansonsten ist eine Teilnahme nicht möglich, wobei nur solche ausgefüllten Teilnehmerfelder am Gewinnspiel teilnehmen.

    Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos, freiwillig und mit keinen weiteren Verpflichtungen verbunden.

    Pro Teilnehmer ist nur eine Teilnahme zulässig.

    Wir behalten uns das Recht vor, Teilnehmer aufgrund von falschen Angaben, Manipulationen, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel oder sonstigen missbräuchlichen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Verhaltensweisen vom Gewinnspiel auszuschließen. Für den Fall, dass Teilnehmer eine falsche Adresse angeben oder den Gewinn aus irgendeinem Grund nicht in Empfang nehmen, verfällt der Anspruch darauf.

    3. GEWINN UND LAUFZEIT

    Der konkrete Gewinn sowie Beginn und Teilnahmeschluss des Gewinnspiels sind der Beschreibung des jeweiligen Gewinnspiels zu entnehmen.

    Eine Ablöse des Gewinns in bar oder anderen Sachwerten ist nicht möglich. Er kann weder getauscht, noch an Dritte übertragen werden. Er besteht ausschließlich in dem von uns beschriebenen Umfang. Die Teilnehmer können auf den Gewinn verzichten. Folgekosten, wie etwa Kosten für An- und Abreise, Verpflegung etc., sind möglich und nicht vom Gewinn umfasst.

    4. WIE WIRD DER GEWINNER ERMITTELT?

    Die Gewinnermittlung erfolgt nach dem Zufallsprinzip unter allen Teilnehmern und unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Durchführung des Gewinnspiels sowie die Ermittlung des Gewinners obliegt Energie Burgenland.

    Die Gewinner werden je nach Art und Weise der Teilnahme entweder schriftlich, elektronisch per E-Mail oder per WhatsApp-Nachricht unter Verwendung der von ihnen angegeben Kontaktdaten (Adresse, E-Mail, Telefonnummer) zeitnahe verständigt.

    Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt ohne jede Gewähr. Bei fehlerhaften Daten ist Energie Burgenland nicht verpflichtet, die richtigen Daten auszuforschen.

    5. Einräumung von Nutzungsrechten und Namensnennungen

    Die Teilnehmer erklären sich für den Fall eines Gewinns mit der Veröffentlichung des Vor- und Zunamens auf unserer Webseite sowie unserer Facebook- und/oder Instagramseite zu Zwecken des Gewinnspiels sowie zu Werbezwecken einverstanden.

    Die Teilnehmer erklären sich ferner damit einverstanden, dass ihre Beiträge zum Gewinnspiel (bsp. Fotos, Texte, Videos, etc.) sowie deren Vor- und Zunamen im Zusammenhang mit der Präsentation der Teilnehmerbeiträge auf unserer Web- sowie unserer Facebook- und/oder Instagramseite zu Zwecken des Gewinnspiels sowie zu Werbezwecken veröffentlicht werden. 

    Die Teilnehmer räumen uns zu diesen Zwecken unentgeltlich und zeitlich unbeschränkt das Recht ein, die von ihnen im Rahmen des Gewinnspiels überlassenen Gewinnspielbeiträge, insbesondere Texte und Fotos, auch ohne Urhebernennung auf unserer Web-, Facebook- und / oder Instagramseite zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen.

    Wir weisen darauf hin, dass jeder Teilnehmer im Rahmen eines Gewinnspiels für die Nennung, Verlinkung oder sonstige Veröffentlichung von Namen, Fotos, Videos, etc., von Dritten auf unserer Facebook- und/oder Instagramseite über eine Zustimmung des Dritten dafür zu verfügen hat und die Energie Burgenland für eine Rechteverletzung des Teilnehmers keinerlei Verantwortung übernimmt.

    6. WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET UND AUS WELCHEN QUELLEN STAMMEN DIESE DATEN?

    Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten, die von den Teilnehmern im Zuge der von der Energie Burgenland durchgeführten Gewinnspielen angegeben werden: Anrede, Vorname, Nachname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Gewinnspielbeitrag wie die gewählte Antwortmöglichkeit.

    Die Bereitstellung Ihrer Daten ist zur Teilnahme am Gewinnspiel und zur Gewinnspielabwicklung erforderlich. Wenn Sie uns die Daten nicht zur Verfügung stellen, können Sie nicht am Gewinnspiel teilnehmen. Eine gesetzliche Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten besteht nicht.

    7. FÜR WELCHE ZWECKE UND AUF WELCHEN RECHTSGRUNDLAGEN WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

    Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir gemäß den datenschutzrechtlichen Vorschriften zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) zum Zweck Ihrer Teilnahme und Abwicklung unserer Gewinnspiele sowie bei entsprechender Einwilligung zur Übermittlung von Informationsmaterial zu Produkten und Dienstleistungen der Energie Burgenland.

    8. AN WEN WERDEN IHRE DATEN WEITERGEGEBEN?

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Kooperationspartner im Zusammenhang mit dem zu verlosenden Gewinn weiter. Die konkreten Kooperationspartner sind der Beschreibung des jeweiligen Gewinnspiels zu entnehmen.

    9. WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

    Die Daten aller Teilnehmer werden spätestens 3 Jahre ab Beendigung des Gewinnspiels gelöscht, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen und wir die Daten nicht im Einzelfall zur Abwehr oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen benötigen.

    Die Daten von Gewinnern werden für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen verarbeitet.

    10. WELCHE DATENSCHUTZRECHTE STEHEN IHNEN ZU?

    Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person und zu Ihrem Geschäftsfall von uns verarbeiteten Daten und zur Art dieser Verarbeitung verlangen.

    Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass dies nur auf unrichtige, unvollständige oder unrechtmäßig verarbeitete Daten zutrifft. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen. Wir ersuchen Sie zu beachten, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw. Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

    Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Ebenso können Sie ohne Angabe von Gründen widersprechen, wenn Sie von uns Direktwerbung beziehen und diese in Zukunft nicht mehr erhalten möchten.

    Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, sofern wir diese von Ihnen selbst erhalten haben und die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von unserer Seite oder von dritten Personen entgegen stehen.

    Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Einwilligungswiderrufs nicht mehr für die in der Einwilligung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie, uns unter datenschutz@energieburgenland.at oder

    Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG
    z.Hd. Datenschutzbeauftragter
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt

    zu kontaktieren, wobei wir Sie bei begründetem Zweifel an der Identität Ihrer Person um einen Beleg Ihrer Identität, etwa durch Übermittlung einer elektronischen Ausweiskopie, ersuchen.

    Auch wenn wir uns bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer Daten bemühen, können Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie wir Ihre Daten verwenden, nicht ausgeschlossen werden. Sind Sie der Ansicht, dass wir Ihre Daten in nicht zulässiger Weise verwenden, so steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der Datenschutzbehörde in Österreich oder der zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere im Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes offen.

    11. Haftung

    Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    Wir übernehmen keine Haftung für verlorengegangene, fehlgeleitete oder verspätete Teilnahmeeinsendungen sowie für etwaige technische Schwierigkeiten, die die Teilnahme am Gewinnspiel beeinflussen könnten.

    Unsere Haftung sowie die unserer Erfüllungsgehilfen ist, ausgenommen von Personenschäden, unabhängig des Rechtsgrundes auf Fälle von Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Wir übernehmen keine Haftung für Inhalte und Beiträge, die von den Teilnehmern zu verantworten sind. Sollten wir wegen einer Rechtsverletzung, die ein Teilnehmer zu verantworten hat, in Anspruch genommen werden, hält der Teilnehmer uns schad- und klaglos und unterstützt uns bei der Abwehr der Ansprüche.

    Die Teilnehmer gewährleisten, dass sie keine Inhalte einreichen, von denen sie wissen, dass sie gegen das Urheberrecht oder sonstige Rechte Dritter verstoßen oder gegen gesetzliche Vorschriften, insbesondere das Strafrecht, verstoßen oder eine Person oder ein Unternehmen verunglimpflichen, diskriminieren, beleidigen oder sonst bloßstellen.

    12. Allgemeine Bestimmungen

    Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung der Teilnahmebedingungen unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der restlichen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine wirksame Bestimmung, die der unwirksamen nach Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt.

    Es ist ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen anwendbar.

     


    1 Die Energie Burgenland legt großen Wert auf Gleichbehandlung. Im Sinne einer besseren Lesbarkeit der Informationen wird entweder die maskuline oder die feminine Form von Bezeichnungen gewählt. Dies impliziert keinesfalls eine Benachteiligung des jeweils anderen Geschlechts.

  • Teilnahmebedingungen und Datenschutzinformation zum Energiesparwettbewerb „Smart Energy“ >> hier klicken <<

    Teilnahmebedingungen und Datenschutzinformation zum Energiesparwettbewerb „Smart Energy“

    Smart Energy – Der Energiesparwettbewerb
    Allgemeine Teilnahmebedingungen und Datenschutzinformation zum Energiesparwettbewerb der Energie Burgenland

    „Smart Energy“ ist ein Energiesparwettbewerb (nachfolgend kurz: Wettbewerb), der von der Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG durchgeführt wird.

    Die Teilnahme am Wettbewerb setzt die Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen voraus. Mit der Teilnahme am Wettbewerb akzeptiert die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.

    Der Empfänger der bereitgestellten Informationen ist die Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG. Für Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung smartenergy@energieburgenland.at bzw. www.energieburgenland.at. Die bereitgestellten Informationen werden für die Kontaktaufnahme im Zuge des Wettbewerbes und die Durchführung des Wettbewerbes durch die Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG verwendet.

    Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos, freiwillig und mit keinen weiteren Verpflichtungen verbunden.

    Teilnahmeberechtigt sind Kunden im Privatbereich der Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG, deren Haushalt mit einem kommunizierenden Smart Meter ausgestattet sind. Das bedeutet, dass die Datenverbindung funktionieren muss, so dass täglich der Stromverbrauch im personalisierten Web-Portal ersichtlich ist. MitarbeiterInnen der Energie Burgenland AG oder einer mit ihr konzernmäßig verbundenen Gesellschaft sind von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen.

    Prämiert werden burgenländische Haushalte, die besonders innovative Energiespar-Konzepte umsetzen und Strom besonders effizient einsetzen.

    Der Anmeldezeitraum für den Wettbewerb liegt zwischen 24.09.2019 und 15.10.2019. Der Wettbewerb findet von 01. November bis 31. Dezember 2019 statt. Hierzu erhalten die TeilnehmerInnen Energiespar-Konzepte, die in ihrem jeweiligen Haushalt umgesetzt werden können.

    Eine Jury, bestehend aus Experten bzw. Expertinnen der Energie Burgenland AG oder einer mit ihr konzernmäßig verbundenen Gesellschaft, bewertet die Umsetzung der Maßnahmen der TeilnehmerInnen.

     Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG behält sich das Recht vor, TeilnehmerInnen aufgrund von falschen Angaben, Manipulationen, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel oder sonstigen missbräuchlichen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Verhaltensweisen vom Wettbewerb auszuschließen. Für den Fall, dass TeilnehmerInnen eine falsche Adresse angeben oder den Gewinn aus irgendeinem Grund nicht in Empfang nehmen, verfällt der Anspruch darauf.

    Nach Ablauf des Wettbewerbes wird der Gewinner bzw. die Gewinnerin im Jänner laut Reihung der Jury veröffentlicht. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin wird per E-Mail informiert.

    Meldet sich eine Gewinnerin bzw. ein Gewinner nicht innerhalb von zwei Wochen nach Benachrichtigung, verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird ein neuer Gewinner eruiert.

    Für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten ist die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer verantwortlich. Die Bekanntgabe der Gewinnerin bzw. des Gewinners erfolgt ohne Gewähr. Der Gewinn (10.000 Bonuspunkte) ist vom Umtausch ausgeschlossen und nicht auf Dritte übertragbar. Der Rechtsweg und die Barablöse von Gewinnen sind ausgeschlossen.

    Mit der Teilnahme am Wettbewerb erklärt sich der Teilnehmer bzw.  die Teilnehmerin einverstanden, dass Bildaufnahmen (Foto/Video) während der Teilnahme am Wettbewerb und bei Übergabe der Gewinne von den teilnehmenden Personen unentgeltlich erstellt werden. Vor der Bildaufnahme wird auf die Freiwilligkeit der Teilnahme an der Bildaufnahme (Foto/Video) jeweils hingewiesen. Diese Bildaufnahmen werden auf unserer Webseite, den Social-Media-Seite, dem Intranet, im Newsletter und in Printprodukten der Energie Burgenland, in Printmedien und TV-Medien sowie in Broschüren und Foldern zum Zweck der Dokumentation und Berichterstattung über den Wettbewerb sowie über bewusstseinsbildende Maßnahmen im Bereich erneuerbarer Energiegewinnung veröffentlicht.

    Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir gemäß den datenschutzrechtlichen Vorschriften zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) zum Zweck Ihrer Teilnahme und Abwicklung des Wettbewerbs sowie bei entsprechender Einwilligung zur Übermittlung von Informationsmaterial zu Produkten und Dienstleistungen der Energie Burgenland. Die Daten aller Teilnehmer werden spätestens 3 Jahre ab Beendigung des Wettbewerbs gelöscht, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen und wir die Daten nicht im Einzelfall zur Abwehr oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen benötigen. Die Daten von Gewinnern werden für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen verarbeitet.

    Nähere Informationen zu Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitungen sowie zu den Rechten auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerruf und Übertragbarkeit finden sich auf www.energieburgenland.at/datenschutz Weiters besteht die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme unter datenschutz@energieburgenland.at an den Datenschutzbeauftragten sowie an die Österreichische Datenschutzbehörde.

    Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG behält sich das Recht vor, die Teilnahmebedingungen ohne vorherige Ankündigung und ohne Angabe von Gründen zu ändern oder den Smart Energy Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung vorzeitig zu beenden oder abzubrechen, insbesondere sofern aus technischen oder rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung nicht gewährleistet werden kann.

    Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht.

  • Datenschutzinformation für die Besucher unserer Facebook-Fanpage >> hier klicken <<

    Datenschutzinformation für die Besucher unserer Facebook-Fanpage

    Wenn Sie unsere Fanpage „Energie Burgenland“ auf Facebook besuchen, werden wir im Zusammenhang mit diesem Besuch personenbezogene Daten verarbeiten, unabhängig davon, ob Sie auf Facebook registriert bzw. angemeldet sind oder nicht. Fanpages sind Benutzerkonten, die bei Facebook von Privatpersonen oder Unternehmen eingerichtet werden können. Diese Fanpage ermöglicht es uns, unser Unternehmen gegenüber den Nutzern von Facebook sowie Personen, die unsere Fanpage besuchen, zu präsentieren und mit diesen Personen zu kommunizieren.

    Facebook stellt Fanpage-Betreibern die Funktion „Facebook Insight“ zur Verfügung, mit deren Hilfe wir anonymisierte statistische Daten über die Nutzer und Besucher unserer Fanpage erhalten. Diese Daten werden mit Hilfe sogenannter Cookies gesammelt. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die von Facebook über den Browser auf einem Speichermedium des vom Webseitenbesucher verwendeten Endgeräts (PC, Notebook, Tablet, Smartphone, etc.) gespeichert werden. Diese Information wird bei späteren Besuchen der Webseite wieder aufgerufen und ermöglicht es der Webseite, das Endgerät wiederzuerkennen. Die in den Cookies gespeicherten Informationen werden von Facebook in personenbezogener Form empfangen, aufgezeichnet und verarbeitet.

    Die Verwendung von Cookies bezweckt zum einen die Verbesserung der Werbe-Systeme von Facebook. Zum anderen ermöglicht es der Einsatz von Cookies, dass uns Facebook Statistiken zur Verfügung stellt, mit denen wir die Vermarktung unserer Tätigkeiten steuern und verbessern können.

    Durch die Errichtung der Fanpage tragen wir zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher unserer Fanpage bei, unabhängig davon, ob diese bei Facebook registriert sind oder nicht. Obwohl Facebook uns die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten ausschließlich in anonymisierter Form zur Verfügung stellt, beruht die Erstellung dieser Statistik auf der vorhergehenden Verarbeitung personenbezogener Daten. Wir sind somit als Betreiber der Fanpage an der Entscheidung über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher unserer Fanpage beteiligt und somit hinsichtlich dieser Verarbeitung mit Facebook gemeinsam Verantwortlicher im Sinne des Art 26 DSGVO. Der wesentliche Inhalt der Vereinbarung zwischen den gemeinsamen Verantwortlichen wird von Facebook Ireland zur Verfügung gestellt.

    Wenn Sie bei Facebook registriert sind, willigen Sie nach den entsprechenden Nutzungsbedingungen sowie Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen von Facebook in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook ein (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf die Nutzungsbedingungen sowie Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen von Facebook haben. Wenn Sie nicht auf Facebook registriert sind, willigen Sie mit dem Aufruf einer Unterseite innerhalb unserer Fanpage in die Verarbeitung und statistische Auswertung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook und in die Übermittlung dieser anonymisierten Statistik an uns ein (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sofern Sie keine Unterseite unserer Fanpage aufrufen, werden keine personenbezogenen Daten durch Cookies erhoben.

    Die von Facebook gesetzten Cookies werden bis zu zwei Jahre nach Setzen oder Aktualisieren dieser Cookies gespeichert. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Darüber hinaus können Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern.

    Wir haben keinen Zugriff auf die in den Cookies in personenbezogener Form gespeicherten Daten und können diese daher auch nicht an Dritte in personenbezogener Form weitergeben. Informationen über allfällige Empfänger sowie über eine allfällige Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland durch Facebook, entnehmen Sie bitte der Datenschutzinformation (https://www.facebook.com/privacy/explanation) sowie den Cookie-Richtlinien (https://www.facebook.com/policies/cookies/) von Facebook.

    Wir erhalten von Facebook insbesondere folgende Datenkategorien in anonymisierter Form:

    • Informationen über Personen:
      • Personen, denen unsere Fanpage „gefällt“: Geschlecht, Alter, Wohnort und Sprache,
      • Erreichte Personen: Personen, für die unser Beitrag in den letzten 28 Tagen geschaltet wurde,
      • Interagierende Personen: Personen, die in den letzten 28 Tagen unsere Beiträge mit „Gefällt mir“ markiert, kommentiert, geteilt oder sonstige Interaktionen auf unserer Seite vorgenommen haben.
    • Informationen über „Gefällt mir“-Angaben:
      • Gesamtzahl der „Gefällt mir“-Angaben für die Fanpage,
      • Zahl der neuen „Gefällt mir“-Angaben,
      • Gliederung der „Gefällt mir“-Angaben nach Herkunft (Land, Stadt, Ort), Geschlecht, Alter und Sprache.
    • Reichweite:
      • Beitragsreichweite: Anzahl der Personen, für die unser Beitrag bereitgestellt wurde, aufgeschlüsselt nach bezahlter und organischer Reichweite,
      • Positive Interaktionen: „Gefällt mir“-Angaben, Kommentare, geteilte Inhalte und Empfehlungen,
      • Negative Interaktionen: Verborgene Beiträge, als Spam gemeldet, „Gefällt mir nicht mehr“,
      • Anzahl der Fanpage-Abonnenten,
      • Gesamte Reichweite: Anzahl an Personen, denen eine Handlung von unserer Seite angezeigt wurde.
    • Informationen über Besuche:
      • Seiten- und Reiteraufrufe: Informationen, wie oft jeder Reiter und jeder Button (z.B. Webseiten-, Telefonnummer-, „Route planen“-Button) unserer Fanpage angezeigt bzw. angeklickt wurde,
      • Besucherverhalten: Informationen, ob der Besucher mit der Maus über den Namen oder das Profilbild der Fanpage fährt, um eine Vorschau der Seiteninhalte zu sehen sowie Informationen, ob Fanpage-Besucher auf einem Computer oder Mobilgerät angemeldet ist,
      • externe Verweise: Informationen, wie häufig Personen von einer Webseite außerhalb von Facebook über einen Link auf unsere Fanpage gelangten.
    • Informationen über Beiträge: 
      • Onlineverhalten unserer „Fans“: Angabe, wann die Personen, denen unsere Seite „gefällt“, auf Facebook sind,
      • Beitragsarten: Informationen über den Erfolg der einzelnen Beitragsarten auf Grundlage der durchschnittlichen Reichweite und Interaktion,
      • Beliebteste Beiträge von Seiten, die wir im Auge behalten: Anzeige von Interaktionen zu Beiträgen von Seiten, die wir im Auge behalten.
    • Informationen über Videos:
      • Videoaufrufe: Informationen, wie oft die Videos unserer Fanpage mehr als drei Sekunden angesehen wurden,
      • 30-Sekunden-Aufrufe: Informationen, wie oft die Videos unserer Fanpage mehr als 30 Sekunden angesehen wurden. Wenn unser Video kürzer als 30 Sekunden ist, werden jene Personen gezählt, die das Video zu 95% angesehen haben,
      • Top-Videos: Informationen über die am meisten für mindestens drei Sekunden angesehenen Videos auf unserer Fanpage.

    Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten von Ihnen verarbeitet werden (Art 15 DSGVO). Sie haben das Recht, unvollständige Daten vervollständigen sowie unrichtige Daten berichtigen oder löschen zu lassen (Art 16, 17 DSGVO). Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen (Art 17 DSGVO). Ein Recht auf Löschung besteht jedoch nicht, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Sie können unter bestimmten Voraussetzungen auch die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen (Art 18 DSGVO) sowie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen (Art 21 DSGVO). Sie haben das Recht, jene Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, oder – bei technischer Machbarkeit – durch Facebook übermitteln zu lassen (Art 20 DSGVO).

    Sofern Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.

    Für Anträge auf Ausübung Ihrer Betroffenenrechte sowie den Widerruf Ihrer Einwilligung verwenden Sie bitte die in der Datenschutzinformation von Facebook zu Seiten-Insights-Daten (https://de-de.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data) verlinkten Formulare oder wenden Sie sich bitte postalisch an Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer anderen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in der EU, insbesondere an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort, zu erheben.

    Energie Burgenland AG
    Kasernenstraße 9
    7000 Eisenstadt
    Tel.:  +43 800 888 9000
    datenschutz@energieburgenland.at

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

Datenschutzbeauftragter
Kasernenstraße 9
7000 Eisenstadt

datenschutz@energieburgenland.at