08.05.17 08:05 Alter der Meldung: 18 Tage

Zusammenlegung Netz Burgenland

Von: Hannelore Halwax

Die Energie Burgenland hat ihre Tochterunternehmen Netz Burgenland Strom GmbH und Netz Burgenland Erdgas GmbH fusioniert. Die Eintragung in das Firmenbuch ist bereits erfolgt, das zusammengelegte Unternehmen firmiert nun als Netz Burgenland GmbH.

Zusammenlegung von Infrastruktur-Tochterunternehmen erfolgreich abgeschlossen.

v.l.n.r.: Johann Wachtler und Peter Sinowatz, Geschäftsführer Netz Burgenland

„Mit der Fusion der beiden Netzgesellschaften haben wir eine wichtige Maßnahme aus dem Effizienzprogramm Energie Burgenland FIT2020 umgesetzt“, betont Vorstandsvorsitzender Michael Gerbavsits. Im Zuge der Umsetzung des Effizienzprogrammes soll die Anzahl der Tochterfirmen des burgenländischen Energiedienstleisters von 9 auf 5 reduziert werden.

„Mit der Fusion zu einer Netz-Gesellschaft bündeln wir unser Know-How und Potenzial, um für zukünftige Herausforderungen gut aufgestellt zu sein“, sagen Peter Sinowatz und Johann Wachtler, Geschäftsführer der Netz Burgenland. Im fusionierten Unternehmen sind 362 Mitarbeiter und neun Lehrlinge beschäftigt. Mit jährlich rund 56 Mio. Euro investiert Netz Burgenland laufend in den Ausbau des burgenländischen Strom- und Erdgasnetzes.
 
Zu den weiteren Aufgaben der Netz Burgenland zählt das Instandhalten, der Betrieb und das Warten des Strom- und Erdgasnetzes. Als erste Anlaufstelle für die Strom- und Erdgaskunden betreibt Netz Burgenland regionale Servicezentren in Eisenstadt, Neusiedl, Frauenkirchen, Oberpullendorf, Oberwart und Güssing. Firmensitz der Netz Burgenland GmbH ist in Eisenstadt.

Keine Auswirkungen auf Geschäftsbeziehungen und -bedingungen
Die Verschmelzung und Umfirmierung hat keine Auswirkungen auf bestehende Geschäftsbeziehungen. Allgemeine Geschäftsbedingungen, Verkaufs- und Lieferbedingungen sowie Bankverbindungen bleiben unverändert gültig. Die gewohnten Ansprechpartner erreicht man auch weiterhin unter den bekannten Rufnummern und Emailadressen.

Weitere Informationen zum Unternehmen findet man unter www.netzburgenland.at