27.10.16 14:44 Alter der Meldung: 1 Jahre

Sauberen Strom in Steinbrunn tanken

Von: Hannelore Halwax

Das Elektroauto ist das Auto der Zukunft. Flüsterleise, hocheffizient und ohne Abgase. Aus diesem Grund setzt Energie Burgenland auf Ökomobilität und baut das landesweite E-Ladestationen-Netz stetig aus. Nun kann man auch in Steinbrunn sauberen Strom tanken.

Foto: Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf, Mag. Michael Gerbavsits (Vorstandsvorsitzender Energie Burgenland), Andreas Wirth (Geschäftsführer Elektro Wirth)

„Mit unserem Bekenntnis zur Elektromobilität liefern wir nicht nur einen Beitrag für den Umweltschutz. Wir arbeiten auch intensiv an der Errichtung der Ladeinfrastruktur im Burgenland und machen damit Ökomobilität noch attraktiver“, berichtet Vorstandsvorsitzender Michael Gerbavsits.

„Das Burgenland ist aufgrund unseres jahrelangen Einsatzes eine Vorzeigeregion in Sachen Ökoenergie. Hier wird Zukunft gelebt. Mit der Errichtung einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur wird die Nutzung von umweltfreundlichen Elektroautos ermöglicht und ein wichtiger Schritt für ein nachhaltig sauberes Burgenland gesetzt“, so Landesrätin Astrid Eisenkopf. Dass nun auch in ihrer Heimatgemeinde eine E-Ladestation errichtet wurde, freut Eisenkopf sehr: „ Das ist eine wichtiger Beitrag für den Klimaschutz und ein wichtiger Schritt für Steinbrunn in eine nachhaltige und saubere Zukunft.“
 
Die Ladestation ist die erste E-Tankstelle in der Marktgemeinde Steinbrunn. Sie wurde in der Wiener Neustädter Straße 2 auf Initiative des Unternehmers Andreas Wirth errichtet und ist öffentlich zugängig. Bis Ende des Jahres kann dort sogar gratis sauberer Ökostrom getankt werden.