Videos

Schauen Sie was los ist

Smart Meter

Die EU fordert die Einführung von intelligenten Energie-Messsystemen. Ein erster Schritt in diese Richtung ist die Umstellung auf so genannte Smart Meter. Smart Meter sind digitale, vollelektronische Messgeräte zur Erfassung des Energieverbrauchs, wobei die Verbrauchswerte fernübertragen werden. Gegenüber den derzeit vorhandenen mechanischen Ferrariszählern verfügen Smart Meter somit über eine Reihe neuer Funktionen. Netz Burgenland startete bereits Ende 2015 im Bezirk Jennersdorf mit dem Einbau der Smart Meter. Bevor der Zähler getauscht wird, erhält der Kunde eine schriftliche Information. Der Wechsel vor Ort läuft wie ein normaler Zählertausch ab. Der neue Zähler wird durch einen geschulten Monteur am Platz des alten Zählers installiert. Der Tausch nimmt bei technisch einwandfreien Zählerplätzen rund 15 bis 30 Minuten in Anspruch. Es fallen weder Staub noch sonstige Verschmutzungen an. Ein Umbau des Zählerkastens ist dabei nicht notwendig. Kunden können sich natürlich gegen die Funktionen des Smart Meters entscheiden, jedoch nicht gegen den Einbau eines neuen elektronischen Zählers.


Tags: Smart Meter, Einbau, Ferrariszähler, vollelektronisch, Energieverbrauch, Energie-Mess-System, Verbrauchswerte, Vorteile, Monteur, Datensicherheit, Wechsel, Zählerkasten, Zähler