Videos

Schauen Sie was los ist

Schnee auf Photovoltaikanlagen - was tun?

Schnee auf Photovoltaikanlagen – im Winter keine Seltenheit. Zwar sind die Erträge im Winter äußerst gering, aber wochenlange Nullerträge können doch auf das Gemüt schlagen, vor allem wenn dann doch einmal die Sonne scheint. Stellt sich die Frage, soll man die Photovoltaikanlagen vom Schnee befreien oder nicht?

Auch wenn der Schnee nicht so schnell von den Modulen rutscht, halten sich die Einbußen in Grenzen. Denn im Winter ist der Ertrag sehr eingeschränkt und beträgt lediglich 3%des Gesamtjahresertrages. Wer es trotzdem nicht lassen kann und die Module vom Schnee befreien möchte, der sollte auf jeden Fall nur gesichert auf das Dach steigen. Schneebedeckte Dächer sind auch rutschiger als nasse. Eine Modulheizung – die den Schnee abtaut – ist laut Experten keine Option und reine Energieverschwendung. Abwarten, bis der Schnee von alleine wieder verschwunden ist, ist auf jeden Fall die kostengünstigste und in den meisten Fällen auch die beste Lösung.


Tags: PEW Technik+Service, Schnee, Photovoltaikanlage, Modulheizung, Ertrag, Module, Sonne, Nullerträge, Dach, Energieverschwendung