Videos

Schauen Sie was los ist

Autarker Wohnwagon

Wer etwas verändern möchte, braucht ein klares Bild vor Augen und handelt. Das war auch der Grundgedanke von Theresa Steininger und ihrem Team. Sie haben das Thema "Wohnen" neu überdacht – Wohnen soll weniger Platz in Anspruch nehmen, reduziert auf das Wesentliche und nachhaltig sein. Daraus ist 2013 der Wohnwagon namens Oskar entstanden. In weiterer Folge kamen Emma, Marie, Karl und viele andere dazu. Jeder einzelne ist eine Maßanfertigung und wird in Niederösterreich in einer kleinen Manufaktur gefertigt. Alle haben eines gemeinsam – sie sind energieautark. Völlig unabhängig von Strom, Wasser und Kanal. Dafür sorgen verschiedene Module. Das Regenwasser wird über das Flachdach aufgefangen, gefiltert und steht für die Dusche oder den Abwasch bereit. Erwärmt wird das Wasser über Solarpaneele. Das Abwasser wird auf das Dach geleitet, durch Sumpfpflanzen gereinigt und wiederverwendet. Auch die Ausscheidungen von der Bio-Toilette werden verwertet. Strom erzeugt die Photovoltaikanlage am Dach und beheizt wird der Wagon mit einem wassergeführten Holzofen. Der Wohnwagon Fanni steht in Gutenstein und fungiert als Hotelzimmer. Der Wagon bietet ausreichend Wohnraum und Komfort. Gut gebucht ist Fanni, denn das Interesse an Unabhängigkeit und Nachhaltigkeit ist groß. Der energieautarke Wohnwagon kann als klassischer Camper oder als fester Wohnsitz eingesetzt werden. Das Know-how, um energieautark leben zu können, lässt sich natürlich auch auf andere Projekte und Gebäude übertragen. Übrigens, autark stammt aus dem Griechischen und bedeutet unabhängig sein. Auch bestehende Gebäude können zu einem energieautarken Heim umgestaltet werden.


Tags: Wohnwagon, autark, Hotel, wohnen, Maßanfertigung, Gutenstein, Fanni, Camper, PV-Anlage, Bio-WC, Solarpaneel, Holzofen