Videos

Schauen Sie was los ist

Infrarotheizung

 

Eine Infrarotheizung ist eine Strahlungsheizung. Sie erwärmt nicht wie herkömmliche Heizungen die Luft im Raum, sondern Gegenstände und Personen. 

Die Strahler der Infrarotheizung werden auf einer Fläche hinter einer Schutzschicht angeordnet. Diese Schutzschicht verhindert Verbrennungen, sollte die heiße Heizung berührt werden. Eine Oberflächentemperatur von bis zu 110 Grad C garantiert eine hohe Effizienz.

Infrarotheizung gibt es in vielen Varianten– als hochwertige Motiv-, Glas- oder Spiegelelemente mit unterschiedlichen Drucken, Farben und Rahmenvarianten.

Infrarotheizungen benötigten weitaus weniger Energie als andere Elektroheizungen. Ein weiterer Vorteil: Sie sind nur einige Millimeter dick und so leicht, dass man sie platzsparend und unkompliziert ganz einfach an der Wand montieren kann. Es ist auch kein Heiz-, Technik- oder Tankraum erforderlich. Zusätzlich sparen Sie auch Wartungs- und Instandhaltungskosten. Dadurch ist dieses System als Zusatz- aber auch als Komplettheizsystem interessant. 

Die Infrarotheizung selbst sendet kein für Menschen sichtbares Licht aus. Eine externe Steuerung ermöglicht eine komfortable Regelung der Heizung.

 


Tags: Infrarotheizung, Strahlungsheizung, Elektroheizung, platzsparend, unkompliziert