Fragen & Antworten

Auf einen Blick informiert.

Fragen & Antworten

Warum gibt es einen Energie Burgenland Kundenbeirat? 

Energie Burgenland ist die direkte Meinung der Kunden sehr wichtig und an einem aktiven Meinungsaustausch und gezieltem Kundenfeedback zu Produkten, Serviceleistungen, Kommunikationsmaßnahmen und Vertriebsprozessen interessiert. Die Empfehlungen des Kundenbeirats sollen in die Produkt- und Serviceentwicklung sowie in die Kommunikations- und Vertriebsmaßnahmen einfließen und damit die Kundenzufriedenheit langfristig steigern bzw. die Kundenorientierung innerhalb des Unternehmens verbessern.

Was genau macht der Energie Burgenland Kundenbeirat? 

Der Kundenbeirat fungiert als Dialogplattform – er vertritt die Interessen der Privatkunden und ist Rat- und Impulsgeber: Die Mitglieder diskutieren und entwickeln Vorschläge, die der Verbesserung der Produkte und Serviceleistungen dienen. Sie informieren darüber, wie Image, Produktqualität, Serviceleistungen, Kommunikationsmaßnahmen und Vertriebsprozesse erlebt werden. Dieser offene, konstruktive Dialog soll die Kundenorientierung stärken und weiterentwickeln.

Aus wie vielen Mitgliedern besteht der Energie Burgenland Kundenbeirat?

Die Mitgliederanzahl beträgt 24 Personen.

Wer kann Mitglied des Kundenbeirats werden?

Für eine Mitgliedschaft im Kundenbeirat kann sich jede natürliche Person ab 18 Jahren bewerben, die in einem von Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG belieferten Haushalt lebt. Nicht-Kunden und Energie Burgenland Mitarbeiter sowie deren Angehörige sind von der Mitgliedschaft ausgenommen.

Bis wann waren Bewerbungen für eine Mitgliedschaft im Kundenbeirat möglich?

Interessierte konnten ihre Bewerbungen für die 2. Kundenbeirats-Periode
bis 30. April 2016 an Energie Burgenland übermitteln. Eine Neuausschreibung erfolgt erst wieder im Jänner 2019. 

Welche Rechte und Pflichten hat der Energie Burgenland Kundenbeirat?

Der Kundenbeirat besitzt ausschließlich beratende Funktion. Die 24 Mitglieder bringen Anregungen, Ideen und konstruktive Kritik bei den zweimal jährlich stattfindenden Sitzungen (Anwesenheit erforderlich) ein. Sie sind dem Unternehmen gegenüber loyal und gehen mit den erhaltenen Informationen vertraulich um. 

Ist die Mitgliedschaft verbindlich bzw. vertraglich geregelt? 

Die Mitgliedschaft ist verbindlich. Als Mitglied im Energie Burgenland Kundenbeirat unterschreiben alle Beiratsmitglieder eine Geschäftsordnung. In dieser Vereinbarung sind wesentliche Aspekte der Zusammenarbeit zwischen der Energie Burgenland und den Mitgliedern geregelt.

Für wie lange wird der Beirat bestellt? 

Die Mitglieder des Kundenbeirats werden für eine Amtszeit von zwei Jahren bestellt. Eine einmalige Wiederberufung ist möglich. Die Mitgliedschaft im Energie Burgenland Kundenbeirat endet automatisch, wenn das Mitglied nicht mehr Kunde der Energie Burgenland Vertrieb GmbH & Co KG ist.

Wie oft und wie lange treffen sich die Mitglieder? Und wo? 

Der Beirat tagt in der Regel zweimal im Jahr am Standort Oberpullendorf (Ecademy) – vorzugsweise am Vormittag. Der genaue Zeitpunkt wird gemeinsam mit allen Kundenbeiräten im Rahmen der ersten Sitzung in Form einer Abstimmung festgelegt. Je nach Tagesordnung nehmen die Sitzungen etwa fünf Stunden Zeit in Anspruch. 

Erhalten Kundenbeiräte eine Aufwandsentschädigung? 

Die Mitgliedschaft im Kundenbeirat ist grundsätzlich ehrenamtlich, jedoch erhalten die Mitglieder pro Sitzung einen Spesenersatz in der Höhe von 30 Euro.

Wie wird der Kundenbeirat informiert? 

In den zweimal jährlich stattfindenden Beiratssitzungen werden die Mitglieder über den aktuellen Stand der Projekte informiert. Weiters erhalten die Mitglieder Presseinformationen, Newsletter, Kundenmagazine etc.

Ist eine Teilnahme an jeder Kundenbeiratssitzung erforderlich? 

Der Kundenbeirat wurde ins Leben gerufen, um einen regelmäßigen Dialog zwischen den Kunden und Vertretern der Energie Burgenland zu führen. Daher ist es wichtig, dass alle Mitglieder an den Kundenbeiratssitzungen teilnehmen. Eine zweimalige, unentschuldigte Abwesenheit führt zum Erlöschen der Mitgliedschaft.

Kann man als Nicht-Mitglied eine Sitzung besuchen? 

Nein, die Sitzungen sind nicht öffentlich.

Wer kann Themen für den Kundenbeirat vorschlagen? 

Themenvorschläge für die Tagesordnung können seitens der Energie Burgenland, Mitglieder des Beirats und Kunden eingereicht werden – bis ca. zwei Wochen vor Beiratssitzung. Einfach per E-Mail an: Opens window for sending emailkundenbeirat@energieburgenland.at

Wie erfolgt die Auswahl der Kundenbeiräte?

Der Kundenbeirat soll einen repräsentativen Querschnitt der Privatkundenstruktur der Energie Burgenland abbilden. Bei der Auswahl wird auf die Mischung unterschiedlicher Kundenprofile geachtet. Es besteht kein Anspruch auf Mitgliedschaft.