Windenergie

Erfolgreich nutzen.

Windenergie

Windenergie steht uns kostenlos und unerschöpflich zur Verfügung.
Energie Burgenland investiert schon seit Jahren in diese Form der nachhaltigen Energiegewinnung – und das mit großem Erfolg: In 17 Windparks mit
227 Windenergieanlagen und einer Gesamtleistung von 515 MW werden jährlich mehr als 1 Mrd. kWh Ökostrom produziert.*  

Das Wind-Engagement zahlt sich aus:

  • Windenergie wird vor der Haustür erzeugt und macht das Burgenland somit unabhängig von unsicheren und preislich nicht beeinflussbaren Energieimporten aus dem Ausland. 
  • Durch die Windparks der Energie Burgenland können im Burgenland jährlich rd. 700.000 Tonnen CO2 eingespart werden.
  • Die Wertschöpfung bleibt in der Region, in den Windparks finden Menschen aus der Umgebung Arbeit. 
  • Windkraft ist auch die am weitesten entwickelte Ökostromtechnologie und damit eine vergleichsweise kostengünstige Form der Stromerzeugung, die in der Lage ist, auch große Strommengen zu produzieren – kein anderer Energieträger bringt innerhalb weniger Jahre mehr sauberen Strom pro investiertem Euro.
  • Die Bauwerke fügen sich harmonisch in Flora und Fauna ein. Rund um die Windparks blühen Sonnenblumen, gedeiht Wein und Getreide. Wildtiere und Vögel haben sich an die Windräder gewöhnt.

Faszinierende Windkraft: Wussten Sie das ...

  • der Kreis, den die Rotorblätter einer E 126 beschreiben, einen Durchmesser von 127 Meter hat? Zum Vergleich: Der Durchmesser des Wiener Riesenrades beträgt 60 Meter.
  • die Rotorblätter der E 126 eine Fläche überstreichen (12.660 m²), in die fast zwei Fußballfelder passen würden? Zum Vergleich: Ein Norm-Fußballplatz ist 7.350 m² groß.
  • die Spitzen der Rotorblätter mit bis zu 300 km/h durch die Luft schnellen? So rasant sind üblicher Weise Formel-1-Rennautos unterwegs.
  • die Energie, die zur Produktion einer Windenergieanlage notwendig ist, innerhalb einer Betriebsdauer von etwa 12 Monaten von dieser Anlage erzeugt wird?

* Stand: Juli 2017