Energieausweis

Das Gütesiegel für Ihr Gebäude.

Energieausweis

Was ist der Energieausweis?

Vergleichbar mit dem Typenschein bzw. dem „Pickerl“ beim Auto gibt der Energieausweis Auskunft über viele wichtige Daten des Gebäudes. Der wichtigste Wert, die Energiekennzahl (EKZ), wird in Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr (kWh/m²a) angegeben und dient zum Vergleich verschiedener Gebäude hinsichtlich Heizenergieverbrauch und den daraus resultierenden Heizkosten.

Bei Neubau oder Sanierung bzw. Verkauf und Vermietung von Gebäuden ist ein Energieausweis gesetzlich erforderlich.

Was kann der Energieausweis?

Der Energieausweis dient Bauherren, Mietern, Käufern und Eigentümern und

  • ermöglicht einen objektiven Vergleich von Gebäuden hinsichtlich des Energiebedarfs
  • schafft Transparenz auf dem Immobilienmarkt
  • zeigt Einsparpotentiale auf
  • gibt Auskunft über den Stand der Technik der Immobilie
  • bedeutet einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz
  • hat Einfluss auf die Höhe der Eigenheimförderung

Wir erstellen Energieausweise.

  • für öffentliche Institutionen
  • aufgrund der Einreichplandaten (Neubau) oder Bestandsplänen und Bauangaben (Altbau)
  • entsprechend OIB-Richtlinie 6 vom Oktober 2011
  • als Grundlage im Zuge der Vergabe der Burgenländischen Wohnbauförderung
  • für eine effiziente Verwendung von Energie

Mehr Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem undefinedKundenberater.