Wärmepumpe

Sonnenenergie nutzen.

Wärmepumpe

Wärmepumpen sind die einzige heute in breitem Umfang einsetzbare alternative Heiztechnik. Denn sie nutzen die Sonnenenergie, die in der Luft, im Wasser oder im Erdreich gespeichert ist. Eine Wärmepumpe heizt das ganze Haus, sorgt für warmes Wasser, reduziert die Schadstoffe und spart wertvolle Rohstoffe. Welche Argumente brauchen Sie noch?

Erdreich-Wärmepumpe

Das Erdreich fungiert als Saisonspeicher für jene Wärmemengen, die durch die Sonneneinstrahlung auf die Erdoberfläche während des Sommers nach und nach gespeichert wurden. Während der Heizperiode kann diese gespeicherte Wärme aus dem Erdreich gelöst werden. Selbiges regeneriert sich vor allem durch die Niederschläge im Frühjahr sehr rasch.

Grundwasser-Wärmepumpe

Aus dem Grundwasser lassen sich höchste Wärmeentzugsleistungen erzielen, da es eine konstante Temperatur von 8 bis 10 °C aufweist. Das Grundwasser wird über den Verdampfer einer Wärmepumpe geführt und abgekühlt, die aufgenommene Wärme gleichzeitig an das Heizsystem abgegeben.

Luft-Wärmepumpe

Ob beim Neubau oder bei der Sanierung – die Luft-Wärmepumpe stellt ein ideales Heizsystem dar. Die für die Heizung notwendige Wärmeenergie wird direkt der Außenluft entnommen. Erst bei sehr tiefen Außentemperaturen ist eine Zusatzheizung erforderlich.

Vorteile der Wärmepumpe

  • Variabler Einsatz
    Die Wärmequellen Wasser, Erdreich und Luft ermöglichen ideale Lösungen für die unterschiedlichsten Gebäude.
  • Effizienz
    Die Wärmepumpe ist eine technisch ausgereifte, höchst effiziente und vergleichsweise kostengünstige Technologie: Im Schnitt liefert die Wärmepumpe für eine Kilowattstunde elektrischer Energie vier Kilowattstunden Wärme für das Heizsystem.
  • Preisstabilität
    Die Installation eines Heizsystems ist eine langfristige Investition. Bei einer Wärmepumpe als Heizsystem ist der vergleichsweise stabile Strompreis ein Vorteil.
  • Geringe Betriebskosten
    Aufgrund der hohen Effizienz und der Nutzung kostenloser Naturenergie weist die Wärmepumpe extrem niedrige Betriebskosten auf.
  • Umweltvorteil
    Mit der Wärmepumpe heizt man vor Ort vollkommen emissionsfrei. Es entsteht kein Kohlendioxid, Ruß oder Staub wie etwa bei der Verbrennung von fossilen Energieträgern.
  • 100% erneuerbare Energie
    Je höher der Anteil erneuerbarer Energieträger beim Strom für die Wärmepumpe ist, desto umweltfreundlicher ist sie. Energie Burgenland Kunden erhalten zu 100% Strom aus erneuerbarer Energie.
  • Förderungen
    Die Installation einer Wärmepumpe wird seitens des Landes Burgenland gefördert und auch seitens Energie Burgenland mit einem Bonus unterstützt.
  • Optimaler Komfort
    Wärmepumpen-Heizsysteme arbeiten vollautomatisch, sind nahezu wartungsfrei und benötigen sehr wenig Platz.
  • Kühlung
    Die Wärmepumpe kann mit einer geringen technischen Erweiterung im Sommer zur Kühlung verwendet werden.

Von Energie Burgenland bekommen Sie neben reiner Energie optimales Service.

Zusätzliche Informationen zu Ihren Vorteilen erhalten Sie bei Ihrem persönlichen Opens internal link in current windowKundenberater, in einem unserer Opens internal link in current windowKundencenter oder unter Opens external link in new windowOnline Kundenkontakt.